Theater Alte Feuerwache e. V.

Theater Alte Feuerwache e. V. im Badehaus 2
Geschäftsstelle
Stresemannstr. 32
61231 Bad Nauheim

Telefon: 06032 / 998060-0
Fax: 06032 / 998060-9
Telefon Badehaus 2: 06032 / 3491376
TAF
Referenzen

Kabinett-Stücke 2014: Theater und mehr

Kabinett-Stücke 2014

Preise und Hinweise

Eintritt: jeweils € 13,00 / FAUST (05.07.2014) € 17,00
Abonnement: € 73,00
jeweils inkl. der Vorverkaufsgebühr

Beginn: 19:30 Uhr / FAUST (05.07.2014) 20:00 Uhr
Einlass 30 Minuten vor Beginn.

Der Vorverkauf der Abo- und Einzelkarten beginnt am 07. Dezember 2013, ab 10:00 Uhr in der Buchhandlung am Park, Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Telefon 06032 2525 sowie in allen ReserviX VVK-Stellen und direkt online ber diese Seite.

Abonnement online kaufen
Zum Kauf von Einzelkarten klicken Sie auf den Link bei der jeweiligen Veranstaltung:

Samstag, 01. Februar 2014, 19:30 Uhr

Die Dicke spielt Medea
Die ehemalige TAFlerin Julia Raab prsentiert ihr Ein-Personen-Figuren-Theaterstck "Die Dicke spielt Medea".

Die Dicke spielt Medea Von ihrem Trolley begleitet, zieht die Dicke durch die Straen. Alleine kommt sie jeden Abend irgendwo an und lsst sich nieder. Sie spricht nicht. Aus ihren zahlreichen Tten zieht sie Bruchstcke ihrer Lebensgeschichte: einen abgetragenen Schuh, einen alten Mantel, eine verschmutzte Puppe. Mit diesen Habseligkeiten erzhlt sie die bewegende Geschichte einer tragischen Frau.
Julia Raab ist freie Theaterpdagogin und Figurenspielerin in Halle. Sie spielte 2002 die blutjunge Ccile de Volange in dem TAF-Stck "Gefhrliche Liebschaften", mit dem sie im Badehaus 2 ihre Laufbahn begann.

Tickets online kaufen

Samstag, 05. April 2014, 19:30 Uhr

Rilke bewegt
Eine Co-Produktion zwischen der Gieener Tanzcompagnie und dem TAF.

Drei Ausdruckstnzer/innen, zwei Musiker und drei Rezitator/innen der beiden Ensembles gestalten einen gemeinsamen Abend mit dem Titel "Rilke bewegt". Prsentiert werden die Texte des Dichters in Vers, Prosa und Tanz.
Die Arbeit an diesem Projekt hat erst im November begonnen - doch schon jetzt lsst die Zusammenarbeit zwischen dem TAF und dem vielerorts bekannten und professionellen Tanztheater einen auergewhnlichen Abend erwarten.

Tickets online kaufen

Samstag, 05. Juli 2014, 20:00 Uhr

Faust - der Tragdie erster Teil

Die TAF-Eigenproduktion 2014 ist der deutsche Schauspielklassiker: "Faust. Der Tragdie erster Teil" von Johann Wolfgang von Goethe.

Faust - der Tragdie erster Teil Nach einem Jahr vorbereitender Textarbeit begann im Sommer 2013 ein rund zwanzigkpfiges Ensemble mit den Proben. Unter der Regie von Pia Nubaum wagen Darsteller im Alter von acht bis 74 Jahren den Spagat zwischen Werktreue und Modernisierung.
In einer Inszenierung voller berraschungen und Wendungen stellt das TAF wieder einmal seine Eigenwilligkeit unter Beweis, getreu dem Motto: Faust kann jeder, das TAF kann anders.

Tickets online kaufen

Samstag, 20. September 2014, 19:30 Uhr

Berlin - nostalgisch | Wien - sarkastisch

Mit Mika Degaita (Piano) und Heinz Hepp (Klarinette, Gesang)

Mit Liedern von Paul Linke, Friedrich Schrder, Franz Grothe, Peter Igelhoff und anderen Knstlern der 20er, 30er und 40er Jahre beschwren die beiden Musiker eine Zeit im Aufbruch herauf, eine Zeit im Umbruch, eine Zeit im Absturz.
Der zweite Teil widmet sich ganz der hintergrndigen Poesie und virtuosen Musik des unvergessenen Anarchisten Georg Kreisler.

Tickets online kaufen

Samstag, 01. November 2014, 19:30 Uhr

Maskerade

Eine weitere langjhrige TAF-Akteurin und Regisseurin, Susanne Fey, prsentiert ihr selbstgeschriebenes Stck "Maskerade" gespielt vom Ensemble "fabula rasa" auf der Bhne des Badehaus 2.

Maskerade Erst im November 2013 feierte das vierkpfige Ensemble mit dieser Inszenierung Premiere im Frankfurter Theater "Landungsbrcken". Es geht um zwei Paare, die durch einen Umzug zu Nachbarn werden.
Ihr gegenseitiges Kennenlernen stellt pltzlich die schwer erarbeitete Fassade ihres jungen Daseins in Frage. Die Grnde hierfr werden aufschlussreich und aufwhlend sowie mit mancher berraschung freigelegt.

Tickets online kaufen

Samstag, 29. November 2014, 19:30 Uhr

Manifest zur Vernichtung der mnnlichen Gesellschaft

Mit Hanna Binder

Manifest zur Vernichtung der mnnlichen Gesellschaft (Foto © Stefan Klter) Hanna Binder ist Bad Nauheimern bekannt durch ihre Rollen in den TAF-Stcken "Gefhrliche Liebschaften" und "Cowboys und Clowns". 2013 wurde sie fr ihre Rolle als Kitty in Tolstois "Anna Karenina" fr den NESTROY-Theaterpreis in der Kategorie "Bester Nachwuchs" nominiert.
Fr das TAF bringt Hanna Binder die Schriftstellerin und Schauspielerin Valery Solanas in einem Soloprogramm auf die Bhne. Die Autorin des SCUM-Manifests mit dem Titel "Manifest zur Vernichtung der mnnlichen Gesellschaft" war nicht nur eine radikale Feministin, sondern wurde auch noch bekannt als die Frau, die auf Andy Warhol schoss.

Tickets online kaufen

Termine
24.11. Wann fängt Weihnachten an?
25.11. Wann fängt Weihnachten an?
26.11. Wann fängt Weihnachten an?
02.12. Wann fängt Weihnachten an?
05.12. Kindertheater-Reihe: "Frau Holle"
05.12. Kindertheater-Reihe: "Frau Holle"
06.12. Kleinkunst-Reihe: "Hereingeschneit"
TAF Newsletter

Anmeldung zum TAF Newsletter

Freunde
Freunde des TAF e. V.
Sponsoren
Spielzeitsponsoren:
ovag Energie und Wasser Sparkasse Oberhessen Wirtschaft für Bad Nauheim e. V. Spielzeitsponsoren
Sponsor der Sommerreihe:

Allianz Hofmann
Login
Benutzer
Passwort

Passwort vergessen?

Impressum - Links