Theater Alte Feuerwache e. V.

Theater Alte Feuerwache e. V. im Badehaus 2
Geschäftsstelle
Stresemannstr. 32
61231 Bad Nauheim

Telefon: 06032 / 998060-0
Fax: 06032 / 998060-9
Telefon Badehaus 2: 06032 / 3491376
TAF
Referenzen
Badehaus 2

 

Farbcodierung
Kindertheater-Reihe Kleinkunst-Reihe Lesung
Literarische-Reihe Philosophische-Reihe Sommer-Reihe (open-air)
Sonstiges TAF Kabinettstücke TAF-Probe
TAF-Veranstaltung   
Klicken Sie in das jeweilige Feld, um nur diese Termine anzuzeigen!

Januar 18
Donnerstag, 18.01. | 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr TAF
Die letzte Königin
Keine öffentliche Veranstaltung!

Probenblocker
Interne Info:
erst einloggen
Donnerstag, 18.01. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Freitag, 19.01. | 20:00 Uhr JUKA e. V.
Theater Slam
Klicken Sie auf den Link, um weitere Informationen zu erhalten.

Vier bis sechs Kurzinszenierungen treten gegeneinander an. Das Besondere: Erst zwei Stunden vor dem Betreten der Bühne erhalten die einzelnen Theatergruppen eine Liste ausgewählter Kriterien, Themen, oder Begriffen, die in das Stück mit einfließen – das fordert Improvisationstalent!

Das Publikum entscheidet dann, welche Theatergruppe als Sieger aus dem Performance-Battle herausgeht.

Als Moderator wird Andreas Arnold euch durch den Abend begleiten.
Wir freuen uns auf euch!

Tickets gibt es an der Abendkasse für 3 EUR.

Einlass ab 19:30 Uhr
Samstag, 20.01. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Die letzte Königin

„Die letzte Königin“ erzählt die Geschichte von Fransel, dem schwulen Außenseiter, der erst als „Mademoiselle Franselle“ in der Fremde Heimat und wahre Stärke findet. Als sich jedoch ein Viertes Reich androht, steht plötzlich alles Glück auf dem Spiel. Bei der Premiere am 02. September war das Publikum erst skeptisch, dann fasziniert, später gerührt und am Ende begeistert.
Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Sonntag, 21.01. | 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Sonntag, 21.01. | 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr TAF
Die letzte Königin

„Die letzte Königin“ erzählt die Geschichte von Fransel, dem schwulen Außenseiter, der erst als „Mademoiselle Franselle“ in der Fremde Heimat und wahre Stärke findet. Als sich jedoch ein Viertes Reich androht, steht plötzlich alles Glück auf dem Spiel. Bei der Premiere am 02. September war das Publikum erst skeptisch, dann fasziniert, später gerührt und am Ende begeistert.
Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Dienstag, 23.01. | 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Mittwoch, 24.01. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Matthias Romir »Das Leben ist Kurzgeschichten«

Theatershow, Artistik

Matthias Romir kreiert seit über 20 Jahren kurze Stücke im Grenzbereich von Jonglage, Objekttheater, Clownerie und Videokunst.
Irgendwann fiel ihm auf, dass viele seiner Werke einen inneren Zusammenhang haben, ohne dass dies je so geplant war. So entsteht aus vielen kleinen Geschichten eine große und Romirs erstes Abendprogramm. In einem intensiven Bilderrausch entfaltet sich die ganze Bandbreite seines Schaffens. »Das Leben ist Kurzgeschichten« ist eine Sammlung visuell-artistischer Anekdoten über den Sinn und den Wahnsinn des Lebens. Die Geschichten sind mal konkret, mal abstrakt, mal laut, mal leise, mal albern, mal düster, aber immer komisch und mitten aus dem Leben. Der Künstler thematisiert fast ganz ohne Worte die Sorgen, Ängste und Hoffnungen eines Mannes, der sich von seinen Zwängen befreien möchte und doch nach Halt sucht.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Donnerstag, 25.01. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Matthias Romir »Das Leben ist Kurzgeschichten«

Theatershow, Artistik

Matthias Romir kreiert seit über 20 Jahren kurze Stücke im Grenzbereich von Jonglage, Objekttheater, Clownerie und Videokunst.
Irgendwann fiel ihm auf, dass viele seiner Werke einen inneren Zusammenhang haben, ohne dass dies je so geplant war. So entsteht aus vielen kleinen Geschichten eine große und Romirs erstes Abendprogramm. In einem intensiven Bilderrausch entfaltet sich die ganze Bandbreite seines Schaffens. »Das Leben ist Kurzgeschichten« ist eine Sammlung visuell-artistischer Anekdoten über den Sinn und den Wahnsinn des Lebens. Die Geschichten sind mal konkret, mal abstrakt, mal laut, mal leise, mal albern, mal düster, aber immer komisch und mitten aus dem Leben. Der Künstler thematisiert fast ganz ohne Worte die Sorgen, Ängste und Hoffnungen eines Mannes, der sich von seinen Zwängen befreien möchte und doch nach Halt sucht.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Freitag, 26.01. | 19:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Philosophische-Reihe 2018: Descartes oder die philosophische Grundlegung der Moderne

Descartes gilt als Begründer der philosophischen Neuzeit. Und das zu Recht. Denn er liefert mit seinem Ansatz, die Selbstgewissheit des Subjekts wie die Welterkenntnis im »Ich denke« zu verankern, den entscheidenden Impuls für die gesamt neuzeitliche Philosophie bis zu Kant und darüber hinaus. In den »Meditationen über die erste Philosophie«, die zugleich ein Hauptwerk des Rationalismus sind, skizziert Descartes sein philosophisches Projekt einer Neubegründung des gesamten Wissens.

Der Vortrag schildert diesen Ansatz und stellt dabei seine Stärken wie seine Schwächen heraus.

Redner: Prof. Dr. Lothar Kreimendahl (Universität Mannheim)
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Samstag, 27.01. | 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 30.01. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Februar 18
Donnerstag, 01.02. | 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Samstag, 03.02. | 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Samstag, 03.02. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Die letzte Königin

„Die letzte Königin“ erzählt die Geschichte von Fransel, dem schwulen Außenseiter, der erst als „Mademoiselle Franselle“ in der Fremde Heimat und wahre Stärke findet. Als sich jedoch ein Viertes Reich androht, steht plötzlich alles Glück auf dem Spiel. Bei der Premiere am 02. September war das Publikum erst skeptisch, dann fasziniert, später gerührt und am Ende begeistert.
Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Sonntag, 04.02. | 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr TAF
Die letzte Königin

„Die letzte Königin“ erzählt die Geschichte von Fransel, dem schwulen Außenseiter, der erst als „Mademoiselle Franselle“ in der Fremde Heimat und wahre Stärke findet. Als sich jedoch ein Viertes Reich androht, steht plötzlich alles Glück auf dem Spiel. Bei der Premiere am 02. September war das Publikum erst skeptisch, dann fasziniert, später gerührt und am Ende begeistert.
Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Montag, 05.02. | 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Aufbau Kindertheater-Reihe 2018
Keine öffentliche Veranstaltung!
Montag, 05.02. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Vorstandssitzung TAF
Keine öffentliche Veranstaltung!

Sitzung im Nebengang, Bühne wird nicht gebraucht.
Dienstag, 06.02. | 10:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »O! lala«
Keine öffentliche Veranstaltung!

Henß & Kaiser | tanzen schräg | Tanzstück, ab 3 Jahren

Ein großes Pas de deux für kleine Leute Huch! Ein großer Mann und eine kleine Frau treffen zufällig aufeinander. Was nun? Wenn der andere schon mal da ist, kann man vielleicht auch was mit ihm anfangen, oder?
Das Spiel beginnt... Mirjam Henß und Udo Müller erzählen vom Suchen und Finden, von Unterschieden und Gemeinsamkeiten. Dabei entwickelt sich auf kleinem Raum ein rasantes Duett voller überraschender Wendungen und schwungvoller Komik.

Das Kinderstück entstand in der bewegten Zusammenarbeit mit dem Tänzer und Choreografen Udo Müller, der Henß & Kaiser seit vielen Jahren als passender Partner bereichert.
Dienstag, 06.02. | 15:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »O! lala«

Henß & Kaiser | tanzen schräg | Tanzstück, ab 3 Jahren

Ein großes Pas de deux für kleine Leute Huch! Ein großer Mann und eine kleine Frau treffen zufällig aufeinander. Was nun? Wenn der andere schon mal da ist, kann man vielleicht auch was mit ihm anfangen, oder?
Das Spiel beginnt... Mirjam Henß und Udo Müller erzählen vom Suchen und Finden, von Unterschieden und Gemeinsamkeiten. Dabei entwickelt sich auf kleinem Raum ein rasantes Duett voller überraschender Wendungen und schwungvoller Komik.

Das Kinderstück entstand in der bewegten Zusammenarbeit mit dem Tänzer und Choreografen Udo Müller, der Henß & Kaiser seit vielen Jahren als passender Partner bereichert.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Dienstag, 06.02. | 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Freitag, 09.02. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Samstag, 10.02. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Blocker Kabinettstücke
Keine öffentliche Veranstaltung!

Fragen bitte an Wolfgang Sünkel richten.

Interne Info:
erst einloggen
Sonntag, 11.02. | 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Terminblocker
Keine öffentliche Veranstaltung!
Interne Info:
erst einloggen
Dienstag, 13.02. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Freitag, 16.02. TAF
Aufbau und Einleuchten Fotoaufnahmen
Keine öffentliche Veranstaltung!
Samstag, 17.02. bis Sonntag 18.02. TAF
Probenwochenende/Fotoaufnahmen TAF-Produktion
Keine öffentliche Veranstaltung!

bei Fragen an Viola wenden
Samstag, 17.02. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Interne Info:
erst einloggen
Montag, 19.02. | 19:30 Uhr TAF
Interne Sitzung TAF
Keine öffentliche Veranstaltung!
Interne Info:
erst einloggen
Dienstag, 20.02. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Plenum
Keine öffentliche Veranstaltung!
Mittwoch, 21.02. | 19:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Erlesenes - Literarische Reihe 2018

Dr. Jasmin Behrouzi-Rühl, Bad Nauheim

„Elena Ferrante: Die Geschichte des verlorenen Kindes“ - Roman

Im Februar wird er endlich erscheinen: der lang erwartete vierte Band der Neapolitanischen Saga (Reife und Alter) aus der Feder der geheimnisvollen italienischen Erfolgsautorin Elena Ferrante, die seit den 1990er Jahren als Romanautorin etabliert ist und deren Anonymität bis heute niemand durchbrechen und ihr Pseudonym bis heute noch niemand aufdecken konnte. Mit ihrer „Neapolitanischen Saga“ gelang ihr der endgültige Durchbruch. Das Time Magazine zählte sie 2016 zu den 100 einflussreichsten Personen weltweit.
Dr. Jasmin Behrouzi-Rühl, Germanistin und weithin bekannte Gestalterin außergewöhnlicher Literaturlesungen, wird uns die geheimnisumwitterte Autorin und ihr neues Werk „Die Geschichte des verlorenen Kindes“ vorstellen. Auch wenn man die vorangegangenen Bände nicht gelesen hat, wird man das neue Buch problemlos verstehen und genießen können.
Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park, Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525
Donnerstag, 22.02. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Freitag, 23.02. | 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Philosophische Reihe 2018: Gottfried Wilhelm Leibniz und die Rechtfertigung Gottes

Die »Theodizee« (= »Versuche in der Theodicée über die Güte Gottes, die Freiheit des Menschen und den Ursprung des Übels«, 1710) ist eines der wenigen philosophischen Werke von Gottfried Wilhelm Leibniz (1646 – 1716), die zu seinen Lebzeiten erschienen sind.
In diesem Werk geht Leibniz der Frage nach, wie die Güte Gottes mit (a) der Freiheit des Menschen und (b) der Existenz des Übels zu vereinbaren ist. Eine Theodizee (wörtlich eine »Rechtfertigung Gottes«) besteht im Nachweis der Verträglichkeit von Gott mit dem freien Menschenwillen einerseits und dem Übel andererseits.
Im Vortrag steht die Analyse der Antwort auf eine der zentralen Fragen dieses Werks im Zentrum, nämlich die Frage nach Freiheit und Notwendigkeit, die die menschliche Lebenspraxis orientiert.

Redner: Dr. Antonino Falduto (Universität Halle-Wittenberg)
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Samstag, 24.02. | 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 27.02. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Mittwoch, 28.02. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Sebastian Krämer »Im Glanz der Vergeblichkeit – Vergnügte Elegien«

Chanson

Dieser Chansonnier beherrscht die Kunst der Modulation auf allen Ebenen. Oder ist er ihr selbst hilflos ausgeliefert?
Sein musikalisches Vokabular reicht von Swing bis Wiener Schule. In den Kommentaren gibt sich Krämer kapriziös, in den Liedern lieblich bis derb. Und je burlesker die Fassade, desto filigraner die Botschaft. Das ist Klagen auf hohem Niveau.
»Sebastian Krämer ist ein Hochgenuß. In einer Riege mit Morgenstern, Ringelnatz und Kreisler. Glücklich das Land, das Talente schon zu Lebzeiten erkennt.« (Eckart von Hirschhausen) Sebastian Krämer erhielt 2017 den Deutschen Musikautorenpreis der GEMA und den Deutsch-Französischen Chansonpreis. 2012 den Deutschen Kabarettpreis und 2009 den Deutschen Kleinkunstpreis.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
März 18
Donnerstag, 01.03. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Sebastian Krämer »Im Glanz der Vergeblichkeit – Vergnügte Elegien«

Chanson

Dieser Chansonnier beherrscht die Kunst der Modulation auf allen Ebenen. Oder ist er ihr selbst hilflos ausgeliefert?
Sein musikalisches Vokabular reicht von Swing bis Wiener Schule. In den Kommentaren gibt sich Krämer kapriziös, in den Liedern lieblich bis derb. Und je burlesker die Fassade, desto filigraner die Botschaft. Das ist Klagen auf hohem Niveau.
»Sebastian Krämer ist ein Hochgenuß. In einer Riege mit Morgenstern, Ringelnatz und Kreisler. Glücklich das Land, das Talente schon zu Lebzeiten erkennt.« (Eckart von Hirschhausen) Sebastian Krämer erhielt 2017 den Deutschen Musikautorenpreis der GEMA und den Deutsch-Französischen Chansonpreis. 2012 den Deutschen Kabarettpreis und 2009 den Deutschen Kleinkunstpreis.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Freitag, 02.03. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Samstag, 03.03. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Blocker: Die letzte Königin
Keine öffentliche Veranstaltung!

„Die letzte Königin“ erzählt die Geschichte von Fransel, dem schwulen Außenseiter, der erst als „Mademoiselle Franselle“ in der Fremde Heimat und wahre Stärke findet. Als sich jedoch ein Viertes Reich androht, steht plötzlich alles Glück auf dem Spiel. Bei der Premiere am 02. September war das Publikum erst skeptisch, dann fasziniert, später gerührt und am Ende begeistert. Die Kritik der Wetterauer Zeitung gibt es hier.
Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen: Der Vorverkauf für Online-Tickets hat noch nicht begonnen.
Interne Info:
erst einloggen
Sonntag, 04.03. | 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr TAF
Blocker: Die letzte Königin
Keine öffentliche Veranstaltung!

„Die letzte Königin“ erzählt die Geschichte von Fransel, dem schwulen Außenseiter, der erst als „Mademoiselle Franselle“ in der Fremde Heimat und wahre Stärke findet. Als sich jedoch ein Viertes Reich androht, steht plötzlich alles Glück auf dem Spiel. Bei der Premiere am 02. September war das Publikum erst skeptisch, dann fasziniert, später gerührt und am Ende begeistert. Die Kritik der Wetterauer Zeitung gibt es hier.
Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen: Der Vorverkauf für Online-Tickets hat noch nicht begonnen.
Interne Info:
erst einloggen
Montag, 05.03. | 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Aufbau Kindertheater-Reihe 2018
Keine öffentliche Veranstaltung!
Montag, 05.03. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Vorstandssitzung TAF
Keine öffentliche Veranstaltung!

Sitzung im Nebengang, Bühne wird nicht gebraucht.
Dienstag, 06.03. | 10:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »Obstgärtchen«
Keine öffentliche Veranstaltung!

Theater Mär | Interaktives Theaterspiel, ab 3 Jahren

Mit Musik und Theaterspiel, mit gemeinsamen Entscheidungen und Fantasie ist das beliebte HABA-Brettspiel durch Theater Mär für die Bühne umgesetzt. Der Gärtner steht in seinem Obstgärtchen und möchte Kirschen ernten. Dabei braucht er die Hilfe und die Ideen der Kinder, denn zusammen geht immer alles besser.

Die Zuschauer stehen dem Spieler beratend zur Seite, sind aufgefordert mit zu überlegen, welche Sache er als nächstes ausprobieren soll. Aber dann ist da noch der Rabe, der ebenfalls versucht, an die Früchte heran zu kommen. Wie werden sie es schaffen, vor ihm am Ziel zu sein?
Dienstag, 06.03. | 15:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »Obstgärtchen«

Theater Mär | Interaktives Theaterspiel, ab 3 Jahren

Mit Musik und Theaterspiel, mit gemeinsamen Entscheidungen und Fantasie ist das beliebte HABA-Brettspiel durch Theater Mär für die Bühne umgesetzt. Der Gärtner steht in seinem Obstgärtchen und möchte Kirschen ernten. Dabei braucht er die Hilfe und die Ideen der Kinder, denn zusammen geht immer alles besser.

Die Zuschauer stehen dem Spieler beratend zur Seite, sind aufgefordert mit zu überlegen, welche Sache er als nächstes ausprobieren soll. Aber dann ist da noch der Rabe, der ebenfalls versucht, an die Früchte heran zu kommen. Wie werden sie es schaffen, vor ihm am Ziel zu sein?
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Dienstag, 06.03. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Donnerstag, 08.03. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Samstag, 10.03. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Blocker: Die letzte Königin
Keine öffentliche Veranstaltung!

„Die letzte Königin“ erzählt die Geschichte von Fransel, dem schwulen Außenseiter, der erst als „Mademoiselle Franselle“ in der Fremde Heimat und wahre Stärke findet. Als sich jedoch ein Viertes Reich androht, steht plötzlich alles Glück auf dem Spiel. Bei der Premiere am 02. September war das Publikum erst skeptisch, dann fasziniert, später gerührt und am Ende begeistert. Die Kritik der Wetterauer Zeitung gibt es hier.
Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen: Der Vorverkauf für Online-Tickets hat noch nicht begonnen.
Interne Info:
erst einloggen
Sonntag, 11.03. | 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr TAF
Blocker: Die letzte Königin
Keine öffentliche Veranstaltung!

„Die letzte Königin“ erzählt die Geschichte von Fransel, dem schwulen Außenseiter, der erst als „Mademoiselle Franselle“ in der Fremde Heimat und wahre Stärke findet. Als sich jedoch ein Viertes Reich androht, steht plötzlich alles Glück auf dem Spiel. Bei der Premiere am 02. September war das Publikum erst skeptisch, dann fasziniert, später gerührt und am Ende begeistert. Die Kritik der Wetterauer Zeitung gibt es hier.
Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen: Der Vorverkauf für Online-Tickets hat noch nicht begonnen.
Interne Info:
erst einloggen
Dienstag, 13.03. TAF
Mitgliederversammlung
Keine öffentliche Veranstaltung!
Freitag, 16.03. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Samstag, 17.03. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Blocker Kabinettstücke
Keine öffentliche Veranstaltung!

Fragen bitte an Wolfgang Sünkel richten.

Interne Info:
erst einloggen
Sonntag, 18.03. | 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 20.03. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Donnerstag, 22.03. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Freitag, 23.03. | 19:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Philosophische-Reihe 2018: Samuel Pufendorf – Naturrechtslehrer, Verfassungstheoretiker, Historiker und Theologe

Samuel Pufendorf (1632 – 1694) gehört neben Hugo Grotius und Thomas Hobbes zu den bedeutendsten Naturrechtslehrern des 17. Jahrhunderts. Seine entsprechenden Lehrbücher haben aufgrund ihrer großen Verbreitung auch die rechtsphilosophischen Debatten der Aufklärung bestimmt. Pufendorf erweist sich als früher Vertreter der Lehre von der Würde des Menschen. Seine literarische Lehre begann er allerdings mit einer Schrift über die Verfassung des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation: gemessen am modernen souveränitätstheoretischen Staatsbegriff erweist sich das Alte Reich als ein »irregulärer und einem Monstrum ähnlicher Körper«, dem keine Zukunft beschieden ist. In der Spätphase seines Lebens stellt sich Pufendorf als Hofhistoriograph Schwedens und dann Brandenburgs in den Dienst dynastischer Interessen der beiden Staaten.

Redner: Prof. Dr. Dieter Hüning (Universität Trier)
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Samstag, 24.03. TAF
Verdichter-Lesung
Keine öffentliche Veranstaltung!

Blocker für eine Lesung der Kulturgruppe "Die Verdichter" in Kooperation mit dem TAF.
Sonntag, 25.03. TAF
Verdichter-Lesung
Keine öffentliche Veranstaltung!

Blocker für eine Lesung der Kulturgruppe "Die Verdichter" in Kooperation mit dem TAF.
April 18
Montag, 09.04. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Vorstandssitzung TAF
Keine öffentliche Veranstaltung!

Sitzung im Nebengang, Bühne wird nicht gebraucht.
Freitag, 13.04. bis Sonntag 15.04. TAF
Probenwochenende TAF-Produktion
Keine öffentliche Veranstaltung!

bei Fragen an Viola wenden
Dienstag, 17.04. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Plenum
Keine öffentliche Veranstaltung!
Mittwoch, 18.04. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Wu Wei Theater Frankfurt »A Bisserl Schwarz, A Bisserl Weiss«

Komödiantisches Musiktheater

Ein Elsässer, ein Berliner und eine Wienerin – die in Wien nicht mehr zuhause ist, werfen aus der Distanz ihren Blick auf Sprache, Kultur und Humor. »Ein wunderbarer Kunstgriff, dieses Erlebnis kann ich mir, wenn von einem Österreicher dargeboten, nicht vorstellen «, meinte ein Wiener nach dem Besuch der Vorstellung in Frankfurt.
Das ergötzliche Weaner Mädel Angelika Sieburg bürstet mit dem gnadenlos komischen Andreas Wellano von »Adaxl« bis »Zwutschkerl« Klischees gegen den Strich. Die hinreißenden Texte und Lieder von Trude Marzik sind abgrundtief schwarzhumorig. Ludwig Hirsch und Georg Kreisler gucken ohne »Tauben vergiften« um die Ecke. (Zitat Gesine Werner, Wiesbadener Kultipp) Verstehen Sie wienerisch von »A« wie Adaxl bis »Z« wie Zwutschkerl? Wollen Sie wissen, was ein Bazi, ein Gannef, ein Haftelmacher ist? Haben Sie schon mal eine Kabanossi verspeist, ein Flankerl im Mund gehabt?
Ein furioser Wiener Abend!
Am Klavier Elisabeth Süßer / Dietrich Stern.

Text: Trude Marzik
Lese- und Aufführungsrechte ©Zsolnay Verlag Wien
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Donnerstag, 19.04. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Wu Wei Theater Frankfurt »A Bisserl Schwarz, A Bisserl Weiss«

Komödiantisches Musiktheater

Ein Elsässer, ein Berliner und eine Wienerin – die in Wien nicht mehr zuhause ist, werfen aus der Distanz ihren Blick auf Sprache, Kultur und Humor. »Ein wunderbarer Kunstgriff, dieses Erlebnis kann ich mir, wenn von einem Österreicher dargeboten, nicht vorstellen «, meinte ein Wiener nach dem Besuch der Vorstellung in Frankfurt.
Das ergötzliche Weaner Mädel Angelika Sieburg bürstet mit dem gnadenlos komischen Andreas Wellano von »Adaxl« bis »Zwutschkerl« Klischees gegen den Strich. Die hinreißenden Texte und Lieder von Trude Marzik sind abgrundtief schwarzhumorig. Ludwig Hirsch und Georg Kreisler gucken ohne »Tauben vergiften« um die Ecke. (Zitat Gesine Werner, Wiesbadener Kultipp) Verstehen Sie wienerisch von »A« wie Adaxl bis »Z« wie Zwutschkerl? Wollen Sie wissen, was ein Bazi, ein Gannef, ein Haftelmacher ist? Haben Sie schon mal eine Kabanossi verspeist, ein Flankerl im Mund gehabt?
Ein furioser Wiener Abend!
Am Klavier Elisabeth Süßer / Dietrich Stern.

Text: Trude Marzik
Lese- und Aufführungsrechte ©Zsolnay Verlag Wien
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Freitag, 20.04. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Samstag, 21.04. | 16:00 Uhr bis 22:30 Uhr Freunde des TAF
Benefizveranstaltung Hospizdienst Wetterau



Interne Info:
erst einloggen
Sonntag, 22.04. TAF
Durchlaufprobe TAF-Produktion
Keine öffentliche Veranstaltung!

bei Fragen an Viola wenden
Dienstag, 24.04. TAF
Hauptprobe TAF-Produktion
Keine öffentliche Veranstaltung!

Bei Fragen an Viola wenden
Mittwoch, 25.04. | 19:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Erlesenes - Literarische Reihe 2018

Jan Böttcher, Berlin

„Das Kaff“ - Roman

Michael Schürtz ist 42, Architekt in Berlin, und er will dort so schnell wie möglich Karriere machen. Da erreicht ihn das Angebot, in seiner kleinen Heimatstadt am Rande der Lüneburger Heide einen größeren Auftrag zu übernehmen. Er tut, was er nie wollte: er kehrt in das „Kaff“ zurück. Nur für einen Sommer – denkt er.
Aber nach und nach beginnt die Stadt vor Michaels Augen zu leben, ihm ungeahnte, neuartige Einblicke und Erkenntnisse zu ermöglichen. Die Geschichte eines Karrieristen, der loslässt – ein froher Homo Faber.
Jan Böttcher, 1973 in Lüneburg geboren, lebt in Berlin und hat bisher drei Romane und eine Langerzählung geschrieben. Er ist außerdem Texter, Sänger und Gitarrist und liebt es, seine Auftritte als Lesekonzerte auszurichten.
Donnerstag, 26.04. TAF
Generalprobe TAF-Produktion
Keine öffentliche Veranstaltung!

Bei Fragen an Viola wenden
Freitag, 27.04. | 19:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Philosophische-Reihe 2018: Thomas Hobbes und die Neubegründung der politischen Philosophie

Thomas Hobbes (1588 – 1679) hat mit seiner Vertragstheorie (Kontraktualismus) eine hochgradig innovative Leistung in der politischen Philosophie erbracht. Hobbes` Originalität besteht darin, dass er erstmals eine stringente Staatsbegründung auf der Basis strategischer Rationalität formuliert. Vertragstheorien beruhen grundsätzlich auf der Idee einer sozialen Ausgangssituation, des »Naturzustands«, in welchem es noch keine Institutionen gibt, die Regeln festlegen und durchsetzen können. Für alle muss es gute Gründe geben, zu einer Einigung über die Staatsetablierung zu gelangen. Jeder Beteiligte zieht einen Vorteil daraus. Sie schließen untereinander einen Kontrakt ab, sich einem mächtigen, zwangsbefugten Regenten zu unterwerfen.

Was Hobbes de facto legitimiert, ist die Herrschaftsform des monarchischen Absolutismus. Er charakterisiert den Staat als bedrohliches Ungeheuer (als »Leviathan«), als einen »Wolf innerhalb der Stadtmauern«, als »sterblichen Gott«.

Redner: Prof. Dr. Christoph Horn (Universität Bonn)
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Samstag, 28.04. TAF
Premiere HEXENJAGD von Arthur Miller

Eigenproduktion des TAF

Der Teufel geht in Salem um. Doch nicht in Gestalt des Leibhaftigen – die Dorfbewohner selbst schaffen sich ihre Hölle. Gier und Besessenheit, Ignoranz und Übereifer, Angst und Druck bereiten eine Atmosphäre, in der Hysterie und Denunziantentum gedeihen. Und es ist ein schmaler Grat vom Säuberer zum Nestbeschmutzer.
Wer fragt schon nach der Wahrheit, wenn Sie nicht nützt? Wenn Sie in Verruf bringt? Wenn Sie gar tötet? Eine Gesellschaft, in der die Furcht vor Chimären regiert, kann nicht Gelassenheit leben, nicht hinterfragen, nicht reflektieren.

Seit 1953 zeigt Arthur Millers Stück, wie rasch verunsicherte Menschen populistischen Behauptungen mehr vertrauen als dem Naheliegenden. Wie das falsch verstandene Bedürfnis nach Ordnung Verfolgungsmechanismen in Gang setzt.
Nach einer HEXENJAGD-Produktion 1991 im Bad Nauheimer Jugendstiltheater bringt das TAF das Drama rund um die historisch belegten Hexenprozesse in Neuengland nun auf die Badehausbühne, in neuem Gewand und in großer Besetzung. 21 Darsteller veranschaulichen in einem spannungsreichen und dichten Kammerspiel die Absurdität der fanatischen Hetze Ende des 17. Jahrhunderts in Salem – stellvertretend für jede andere Gesellschaft, in der Verunsicherung und Kleinmut Beweis genug sind.

Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Sonntag, 29.04. TAF
HEXENJAGD von Arthur Miller

Eigenproduktion des TAF

Der Teufel geht in Salem um. Doch nicht in Gestalt des Leibhaftigen – die Dorfbewohner selbst schaffen sich ihre Hölle. Gier und Besessenheit, Ignoranz und Übereifer, Angst und Druck bereiten eine Atmosphäre, in der Hysterie und Denunziantentum gedeihen. Und es ist ein schmaler Grat vom Säuberer zum Nestbeschmutzer.
Wer fragt schon nach der Wahrheit, wenn Sie nicht nützt? Wenn Sie in Verruf bringt? Wenn Sie gar tötet? Eine Gesellschaft, in der die Furcht vor Chimären regiert, kann nicht Gelassenheit leben, nicht hinterfragen, nicht reflektieren.

Seit 1953 zeigt Arthur Millers Stück, wie rasch verunsicherte Menschen populistischen Behauptungen mehr vertrauen als dem Naheliegenden. Wie das falsch verstandene Bedürfnis nach Ordnung Verfolgungsmechanismen in Gang setzt.
Nach einer HEXENJAGD-Produktion 1991 im Bad Nauheimer Jugendstiltheater bringt das TAF das Drama rund um die historisch belegten Hexenprozesse in Neuengland nun auf die Badehausbühne, in neuem Gewand und in großer Besetzung. 21 Darsteller veranschaulichen in einem spannungsreichen und dichten Kammerspiel die Absurdität der fanatischen Hetze Ende des 17. Jahrhunderts in Salem – stellvertretend für jede andere Gesellschaft, in der Verunsicherung und Kleinmut Beweis genug sind.

Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Mai 18
Freitag, 04.05. TAF
HEXENJAGD von Arthur Miller

Eigenproduktion des TAF

Der Teufel geht in Salem um. Doch nicht in Gestalt des Leibhaftigen – die Dorfbewohner selbst schaffen sich ihre Hölle. Gier und Besessenheit, Ignoranz und Übereifer, Angst und Druck bereiten eine Atmosphäre, in der Hysterie und Denunziantentum gedeihen. Und es ist ein schmaler Grat vom Säuberer zum Nestbeschmutzer.
Wer fragt schon nach der Wahrheit, wenn Sie nicht nützt? Wenn Sie in Verruf bringt? Wenn Sie gar tötet? Eine Gesellschaft, in der die Furcht vor Chimären regiert, kann nicht Gelassenheit leben, nicht hinterfragen, nicht reflektieren.

Seit 1953 zeigt Arthur Millers Stück, wie rasch verunsicherte Menschen populistischen Behauptungen mehr vertrauen als dem Naheliegenden. Wie das falsch verstandene Bedürfnis nach Ordnung Verfolgungsmechanismen in Gang setzt.
Nach einer HEXENJAGD-Produktion 1991 im Bad Nauheimer Jugendstiltheater bringt das TAF das Drama rund um die historisch belegten Hexenprozesse in Neuengland nun auf die Badehausbühne, in neuem Gewand und in großer Besetzung. 21 Darsteller veranschaulichen in einem spannungsreichen und dichten Kammerspiel die Absurdität der fanatischen Hetze Ende des 17. Jahrhunderts in Salem – stellvertretend für jede andere Gesellschaft, in der Verunsicherung und Kleinmut Beweis genug sind.

Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Samstag, 05.05. TAF
HEXENJAGD von Arthur Miller

Eigenproduktion des TAF

Der Teufel geht in Salem um. Doch nicht in Gestalt des Leibhaftigen – die Dorfbewohner selbst schaffen sich ihre Hölle. Gier und Besessenheit, Ignoranz und Übereifer, Angst und Druck bereiten eine Atmosphäre, in der Hysterie und Denunziantentum gedeihen. Und es ist ein schmaler Grat vom Säuberer zum Nestbeschmutzer.
Wer fragt schon nach der Wahrheit, wenn Sie nicht nützt? Wenn Sie in Verruf bringt? Wenn Sie gar tötet? Eine Gesellschaft, in der die Furcht vor Chimären regiert, kann nicht Gelassenheit leben, nicht hinterfragen, nicht reflektieren.

Seit 1953 zeigt Arthur Millers Stück, wie rasch verunsicherte Menschen populistischen Behauptungen mehr vertrauen als dem Naheliegenden. Wie das falsch verstandene Bedürfnis nach Ordnung Verfolgungsmechanismen in Gang setzt.
Nach einer HEXENJAGD-Produktion 1991 im Bad Nauheimer Jugendstiltheater bringt das TAF das Drama rund um die historisch belegten Hexenprozesse in Neuengland nun auf die Badehausbühne, in neuem Gewand und in großer Besetzung. 21 Darsteller veranschaulichen in einem spannungsreichen und dichten Kammerspiel die Absurdität der fanatischen Hetze Ende des 17. Jahrhunderts in Salem – stellvertretend für jede andere Gesellschaft, in der Verunsicherung und Kleinmut Beweis genug sind.

Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Montag, 07.05. | 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Aufbau Kindertheater-Reihe 2018
Montag, 07.05. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Vorstandssitzung TAF
Keine öffentliche Veranstaltung!

Sitzung im Nebengang, Bühne wird nicht gebraucht.
Dienstag, 08.05. | 10:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »Die Reise des kleinen H«
Keine öffentliche Veranstaltung!

Theater Karo Acht | Geschichten, ab 2 Jahren

Kannst du nicht einschlafen? Dann Komm! Wir machen eine Reise in die Nacht. Wir krabbeln, fallen, rutschen, klettern, rollen, schwimmen, fliegen. Weiter! Weiter! Mehr, mehr! Ich laufe vor und du kommst hinterher. Du sagst, wohin und ich mache mich auf den Weg. Du bist der kleine Häwelmann und ich der Mond. Du bist der Berg, ich bin das Meer. Du das Schiff, ich die Piratin. Du der Ritter, ich der Drache. Wie geht es vorwärts – und wie rückwärts? Wo ist oben und wo ist unten? Wie ist man langsam, wie wird man schnell? Weiter! Weiter! Mehr, mehr!

Zwei Menschen erkunden die Welt der Bewegung. Bewegung heißt Entdeckung. Entdeckt werden können Geschichten. Geschichten, die entstehen aus nichts weiter als zwei Körpern, Musik und Fantasie.
Dienstag, 08.05. | 15:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »Die Reise des kleinen H«

Theater Karo Acht | Geschichten, ab 2 Jahren

Kannst du nicht einschlafen? Dann Komm! Wir machen eine Reise in die Nacht. Wir krabbeln, fallen, rutschen, klettern, rollen, schwimmen, fliegen. Weiter! Weiter! Mehr, mehr! Ich laufe vor und du kommst hinterher. Du sagst, wohin und ich mache mich auf den Weg. Du bist der kleine Häwelmann und ich der Mond. Du bist der Berg, ich bin das Meer. Du das Schiff, ich die Piratin. Du der Ritter, ich der Drache. Wie geht es vorwärts – und wie rückwärts? Wo ist oben und wo ist unten? Wie ist man langsam, wie wird man schnell? Weiter! Weiter! Mehr, mehr!

Zwei Menschen erkunden die Welt der Bewegung. Bewegung heißt Entdeckung. Entdeckt werden können Geschichten. Geschichten, die entstehen aus nichts weiter als zwei Körpern, Musik und Fantasie.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Freitag, 18.05. TAF
HEXENJAGD von Arthur Miller

Eigenproduktion des TAF

Der Teufel geht in Salem um. Doch nicht in Gestalt des Leibhaftigen – die Dorfbewohner selbst schaffen sich ihre Hölle. Gier und Besessenheit, Ignoranz und Übereifer, Angst und Druck bereiten eine Atmosphäre, in der Hysterie und Denunziantentum gedeihen. Und es ist ein schmaler Grat vom Säuberer zum Nestbeschmutzer.
Wer fragt schon nach der Wahrheit, wenn Sie nicht nützt? Wenn Sie in Verruf bringt? Wenn Sie gar tötet? Eine Gesellschaft, in der die Furcht vor Chimären regiert, kann nicht Gelassenheit leben, nicht hinterfragen, nicht reflektieren.

Seit 1953 zeigt Arthur Millers Stück, wie rasch verunsicherte Menschen populistischen Behauptungen mehr vertrauen als dem Naheliegenden. Wie das falsch verstandene Bedürfnis nach Ordnung Verfolgungsmechanismen in Gang setzt.
Nach einer HEXENJAGD-Produktion 1991 im Bad Nauheimer Jugendstiltheater bringt das TAF das Drama rund um die historisch belegten Hexenprozesse in Neuengland nun auf die Badehausbühne, in neuem Gewand und in großer Besetzung. 21 Darsteller veranschaulichen in einem spannungsreichen und dichten Kammerspiel die Absurdität der fanatischen Hetze Ende des 17. Jahrhunderts in Salem – stellvertretend für jede andere Gesellschaft, in der Verunsicherung und Kleinmut Beweis genug sind.

Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Samstag, 19.05. TAF
HEXENJAGD von Arthur Miller

Eigenproduktion des TAF

Der Teufel geht in Salem um. Doch nicht in Gestalt des Leibhaftigen – die Dorfbewohner selbst schaffen sich ihre Hölle. Gier und Besessenheit, Ignoranz und Übereifer, Angst und Druck bereiten eine Atmosphäre, in der Hysterie und Denunziantentum gedeihen. Und es ist ein schmaler Grat vom Säuberer zum Nestbeschmutzer.
Wer fragt schon nach der Wahrheit, wenn Sie nicht nützt? Wenn Sie in Verruf bringt? Wenn Sie gar tötet? Eine Gesellschaft, in der die Furcht vor Chimären regiert, kann nicht Gelassenheit leben, nicht hinterfragen, nicht reflektieren.

Seit 1953 zeigt Arthur Millers Stück, wie rasch verunsicherte Menschen populistischen Behauptungen mehr vertrauen als dem Naheliegenden. Wie das falsch verstandene Bedürfnis nach Ordnung Verfolgungsmechanismen in Gang setzt.
Nach einer HEXENJAGD-Produktion 1991 im Bad Nauheimer Jugendstiltheater bringt das TAF das Drama rund um die historisch belegten Hexenprozesse in Neuengland nun auf die Badehausbühne, in neuem Gewand und in großer Besetzung. 21 Darsteller veranschaulichen in einem spannungsreichen und dichten Kammerspiel die Absurdität der fanatischen Hetze Ende des 17. Jahrhunderts in Salem – stellvertretend für jede andere Gesellschaft, in der Verunsicherung und Kleinmut Beweis genug sind.

Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Mittwoch, 23.05. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: HG.BUTZKO »MENSCHLICHE INTELLIGENZ oder: Wie blöd kann man sein.«

Kabarett

HG. Butzko, Dauergast in allen Kabarettsendungen des deutschen Fernsehens und Träger des deutschen Kleinkunstpreises. Stets tagesaktuell kommt sein satirischpolitisches Kabarett ohne Gebetsmühlen und Moralpredigt aus. Er jongliert nicht mit Keulen, sondern mit Gedanken, und wenn er singt, dann ist es das Hohelied der Menschlichkeit in unmenschlichen Zeiten. Butzkos Argumente sind nicht immer bequem, aber dafür logisch statt ideologisch. Und manchen spricht er dabei ins Gewissen, vielen aus der Seele, doch vor allem immer Klartext. Im Namen des Geistes, des Herzens, und der heiligen Lust am Leben. Da weiß man, was man hat. Amen!
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Donnerstag, 24.05. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: HG.BUTZKO »MENSCHLICHE INTELLIGENZ oder: Wie blöd kann man sein.«

Kabarett

HG. Butzko, Dauergast in allen Kabarettsendungen des deutschen Fernsehens und Träger des deutschen Kleinkunstpreises. Stets tagesaktuell kommt sein satirischpolitisches Kabarett ohne Gebetsmühlen und Moralpredigt aus. Er jongliert nicht mit Keulen, sondern mit Gedanken, und wenn er singt, dann ist es das Hohelied der Menschlichkeit in unmenschlichen Zeiten. Butzkos Argumente sind nicht immer bequem, aber dafür logisch statt ideologisch. Und manchen spricht er dabei ins Gewissen, vielen aus der Seele, doch vor allem immer Klartext. Im Namen des Geistes, des Herzens, und der heiligen Lust am Leben. Da weiß man, was man hat. Amen!
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Freitag, 25.05. | 19:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Philosophische-Reihe 2018: Blaise Pascal – Denken, Zweifeln, Glauben

Blaise Pascal (1623 – 1662) war Mathematiker und Physiker. Auf diesen Gebieten gelangen ihm erstaunliche Forschungsergebnisse. Anfang zwanzig hatte er ein religiöses Erweckungserlebnis.
Er wandte sich den Jansenisten zu, einer protestantischen Bewegung, die der strengen Gnadenlehre Augustins und Calvins folgte.

Er lehrte nie an einer Universität, war also für die Philosophie in der Zeit des Descartesschen Rationalismus und der Leibnizschen Metaphysik ein Außenseiter, wenngleich ein bedeutender, ein Skeptiker auf der Suche nach Gewissheit und philosophisch begründbarem Glauben. Noch heute schult sich die französische Intelligentsia an seinem Werk.

Rednerin: Prof. Dr. Gisela Schlüter (Universität Erlangen)
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Samstag, 26.05. TAF
HEXENJAGD von Arthur Miller

Eigenproduktion des TAF

Der Teufel geht in Salem um. Doch nicht in Gestalt des Leibhaftigen – die Dorfbewohner selbst schaffen sich ihre Hölle. Gier und Besessenheit, Ignoranz und Übereifer, Angst und Druck bereiten eine Atmosphäre, in der Hysterie und Denunziantentum gedeihen. Und es ist ein schmaler Grat vom Säuberer zum Nestbeschmutzer.
Wer fragt schon nach der Wahrheit, wenn Sie nicht nützt? Wenn Sie in Verruf bringt? Wenn Sie gar tötet? Eine Gesellschaft, in der die Furcht vor Chimären regiert, kann nicht Gelassenheit leben, nicht hinterfragen, nicht reflektieren.

Seit 1953 zeigt Arthur Millers Stück, wie rasch verunsicherte Menschen populistischen Behauptungen mehr vertrauen als dem Naheliegenden. Wie das falsch verstandene Bedürfnis nach Ordnung Verfolgungsmechanismen in Gang setzt.
Nach einer HEXENJAGD-Produktion 1991 im Bad Nauheimer Jugendstiltheater bringt das TAF das Drama rund um die historisch belegten Hexenprozesse in Neuengland nun auf die Badehausbühne, in neuem Gewand und in großer Besetzung. 21 Darsteller veranschaulichen in einem spannungsreichen und dichten Kammerspiel die Absurdität der fanatischen Hetze Ende des 17. Jahrhunderts in Salem – stellvertretend für jede andere Gesellschaft, in der Verunsicherung und Kleinmut Beweis genug sind.

Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Sonntag, 27.05. TAF
HEXENJAGD von Arthur Miller

Eigenproduktion des TAF

Der Teufel geht in Salem um. Doch nicht in Gestalt des Leibhaftigen – die Dorfbewohner selbst schaffen sich ihre Hölle. Gier und Besessenheit, Ignoranz und Übereifer, Angst und Druck bereiten eine Atmosphäre, in der Hysterie und Denunziantentum gedeihen. Und es ist ein schmaler Grat vom Säuberer zum Nestbeschmutzer.
Wer fragt schon nach der Wahrheit, wenn Sie nicht nützt? Wenn Sie in Verruf bringt? Wenn Sie gar tötet? Eine Gesellschaft, in der die Furcht vor Chimären regiert, kann nicht Gelassenheit leben, nicht hinterfragen, nicht reflektieren.

Seit 1953 zeigt Arthur Millers Stück, wie rasch verunsicherte Menschen populistischen Behauptungen mehr vertrauen als dem Naheliegenden. Wie das falsch verstandene Bedürfnis nach Ordnung Verfolgungsmechanismen in Gang setzt.
Nach einer HEXENJAGD-Produktion 1991 im Bad Nauheimer Jugendstiltheater bringt das TAF das Drama rund um die historisch belegten Hexenprozesse in Neuengland nun auf die Badehausbühne, in neuem Gewand und in großer Besetzung. 21 Darsteller veranschaulichen in einem spannungsreichen und dichten Kammerspiel die Absurdität der fanatischen Hetze Ende des 17. Jahrhunderts in Salem – stellvertretend für jede andere Gesellschaft, in der Verunsicherung und Kleinmut Beweis genug sind.

Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Dienstag, 29.05. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Plenum
Keine öffentliche Veranstaltung!
Juni 18
Freitag, 01.06. TAF
Blocker TAF-Produktion
Keine öffentliche Veranstaltung!

bei Fragen an Viola wenden
Samstag, 02.06. TAF
Blocker TAF-Produktion
Keine öffentliche Veranstaltung!

bei Fragen an Viola wenden
Sonntag, 03.06. TAF
Blocker TAF-Produktion
Keine öffentliche Veranstaltung!

bei Fragen an Viola wenden
Montag, 04.06. TAF
Blocker TAF-Produktion
Keine öffentliche Veranstaltung!

bei Fragen an Viola wenden
Montag, 04.06. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Vorstandssitzung TAF
Keine öffentliche Veranstaltung!

Sitzung im Nebengang, Bühne wird nicht gebraucht.
Mittwoch, 06.06. | 19:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Erlesenes - Literarische Reihe 2018

Ernest van der Kwast, Rotterdam

„Mama Tandoori“ – Roman

Ernest van der Kwast wurde 1981 in Bombay geboren und ist halb indischer, halb niederländischer Herkunft. Seine Romane sind internationale Bestseller; mit „Mama Tandoori“ erscheint zum drittenmal ein Roman von ihm auch in Deutsch.
Der Vater hegt keinerlei Zweifel: es wird ein Mädchen. Die Geburtsanzeige für Eva van der Kwast liegt bereits im Drucker. Doch dann erblickt zur Bestürzung der Eltern der kleine Ernest das Licht der Welt, und ein nicht ganz unbelastetes Verhältnis zwischen Vater und Sohn nimmt seinen Lauf.
In seinem autobiografisch gefärbten Roman präsentiert Ernest van der Kwast einen bunten Reigen von Charakteren, von Bollywood-Star Onkel Sharma bis zu seiner Tante Jasleen, einer einstmals erfolgversprechenden Siebenkämpferin. Allen voran aber seine Mutter, die Matriarchin des Klans, geliebt und gefürchtet, eine Tyrannin mit dem Herzen einer Löwin.
„Mama Tandoori“ lässt einen Staunen, Nachdenken und Lachen – ein wunderbar witziges Familienporträt, das mitten ins Herz trifft.
Freitag, 08.06. bis Sonntag 10.06. TAF
schultheatertage.de
Interne Info:
erst einloggen
Montag, 11.06. | 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Aufbau Kindertheater-Reihe 2018
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 12.06. | 10:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »Das schönste Ei der Welt«
Keine öffentliche Veranstaltung!

TheaterGeist | Figurentheater, ab 4 Jahren

Drei Hühner haben ein gewaltiges Problem, das auch manche Menschen umtreibt. Wer bloß ist die Schönste? Pünktchen hat ein toll gemustertes Federkleid, Latte schicke lange Beine und Feder einen prachtvollen Kamm. Der König entscheidet: »Schönheit kommt von innen!« und veranstaltet einen Wettbewerb: diejenige, die das schönste Ei legen kann, die solle die Schönste sein. Doch alsbald taucht die Frage auf: Was heißt überhaupt »schön«?!

Eine Geschichte über den Wert des Einzelnen, seine Einzigartigkeit und eben: Schönheit!
Dienstag, 12.06. | 15:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »Das schönste Ei der Welt«

TheaterGeist | Figurentheater, ab 4 Jahren

Drei Hühner haben ein gewaltiges Problem, das auch manche Menschen umtreibt. Wer bloß ist die Schönste? Pünktchen hat ein toll gemustertes Federkleid, Latte schicke lange Beine und Feder einen prachtvollen Kamm. Der König entscheidet: »Schönheit kommt von innen!« und veranstaltet einen Wettbewerb: diejenige, die das schönste Ei legen kann, die solle die Schönste sein. Doch alsbald taucht die Frage auf: Was heißt überhaupt »schön«?!

Eine Geschichte über den Wert des Einzelnen, seine Einzigartigkeit und eben: Schönheit!
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Freitag, 15.06. TAF
Blocker für Hexenjagd-Probe

bei Fragen an Viola wenden
Samstag, 16.06. TAF
HEXENJAGD von Arthur Miller

Eigenproduktion des TAF

Der Teufel geht in Salem um. Doch nicht in Gestalt des Leibhaftigen – die Dorfbewohner selbst schaffen sich ihre Hölle. Gier und Besessenheit, Ignoranz und Übereifer, Angst und Druck bereiten eine Atmosphäre, in der Hysterie und Denunziantentum gedeihen. Und es ist ein schmaler Grat vom Säuberer zum Nestbeschmutzer.
Wer fragt schon nach der Wahrheit, wenn Sie nicht nützt? Wenn Sie in Verruf bringt? Wenn Sie gar tötet? Eine Gesellschaft, in der die Furcht vor Chimären regiert, kann nicht Gelassenheit leben, nicht hinterfragen, nicht reflektieren.

Seit 1953 zeigt Arthur Millers Stück, wie rasch verunsicherte Menschen populistischen Behauptungen mehr vertrauen als dem Naheliegenden. Wie das falsch verstandene Bedürfnis nach Ordnung Verfolgungsmechanismen in Gang setzt.
Nach einer HEXENJAGD-Produktion 1991 im Bad Nauheimer Jugendstiltheater bringt das TAF das Drama rund um die historisch belegten Hexenprozesse in Neuengland nun auf die Badehausbühne, in neuem Gewand und in großer Besetzung. 21 Darsteller veranschaulichen in einem spannungsreichen und dichten Kammerspiel die Absurdität der fanatischen Hetze Ende des 17. Jahrhunderts in Salem – stellvertretend für jede andere Gesellschaft, in der Verunsicherung und Kleinmut Beweis genug sind.

Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Sonntag, 17.06. TAF
HEXENJAGD von Arthur Miller

MATINÉE !!

HEXENJAGD von Arthur Miller

Eigenproduktion des TAF

Der Teufel geht in Salem um. Doch nicht in Gestalt des Leibhaftigen – die Dorfbewohner selbst schaffen sich ihre Hölle. Gier und Besessenheit, Ignoranz und Übereifer, Angst und Druck bereiten eine Atmosphäre, in der Hysterie und Denunziantentum gedeihen. Und es ist ein schmaler Grat vom Säuberer zum Nestbeschmutzer.
Wer fragt schon nach der Wahrheit, wenn Sie nicht nützt? Wenn Sie in Verruf bringt? Wenn Sie gar tötet? Eine Gesellschaft, in der die Furcht vor Chimären regiert, kann nicht Gelassenheit leben, nicht hinterfragen, nicht reflektieren.

Seit 1953 zeigt Arthur Millers Stück, wie rasch verunsicherte Menschen populistischen Behauptungen mehr vertrauen als dem Naheliegenden. Wie das falsch verstandene Bedürfnis nach Ordnung Verfolgungsmechanismen in Gang setzt.
Nach einer HEXENJAGD-Produktion 1991 im Bad Nauheimer Jugendstiltheater bringt das TAF das Drama rund um die historisch belegten Hexenprozesse in Neuengland nun auf die Badehausbühne, in neuem Gewand und in großer Besetzung. 21 Darsteller veranschaulichen in einem spannungsreichen und dichten Kammerspiel die Absurdität der fanatischen Hetze Ende des 17. Jahrhunderts in Salem – stellvertretend für jede andere Gesellschaft, in der Verunsicherung und Kleinmut Beweis genug sind.
Freitag, 22.06. TAF
HEXENJAGD von Arthur Miller

Eigenproduktion des TAF

Der Teufel geht in Salem um. Doch nicht in Gestalt des Leibhaftigen – die Dorfbewohner selbst schaffen sich ihre Hölle. Gier und Besessenheit, Ignoranz und Übereifer, Angst und Druck bereiten eine Atmosphäre, in der Hysterie und Denunziantentum gedeihen. Und es ist ein schmaler Grat vom Säuberer zum Nestbeschmutzer.
Wer fragt schon nach der Wahrheit, wenn Sie nicht nützt? Wenn Sie in Verruf bringt? Wenn Sie gar tötet? Eine Gesellschaft, in der die Furcht vor Chimären regiert, kann nicht Gelassenheit leben, nicht hinterfragen, nicht reflektieren.

Seit 1953 zeigt Arthur Millers Stück, wie rasch verunsicherte Menschen populistischen Behauptungen mehr vertrauen als dem Naheliegenden. Wie das falsch verstandene Bedürfnis nach Ordnung Verfolgungsmechanismen in Gang setzt.
Nach einer HEXENJAGD-Produktion 1991 im Bad Nauheimer Jugendstiltheater bringt das TAF das Drama rund um die historisch belegten Hexenprozesse in Neuengland nun auf die Badehausbühne, in neuem Gewand und in großer Besetzung. 21 Darsteller veranschaulichen in einem spannungsreichen und dichten Kammerspiel die Absurdität der fanatischen Hetze Ende des 17. Jahrhunderts in Salem – stellvertretend für jede andere Gesellschaft, in der Verunsicherung und Kleinmut Beweis genug sind.

Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Samstag, 23.06. TAF
HEXENJAGD von Arthur Miller

Eigenproduktion des TAF

Der Teufel geht in Salem um. Doch nicht in Gestalt des Leibhaftigen – die Dorfbewohner selbst schaffen sich ihre Hölle. Gier und Besessenheit, Ignoranz und Übereifer, Angst und Druck bereiten eine Atmosphäre, in der Hysterie und Denunziantentum gedeihen. Und es ist ein schmaler Grat vom Säuberer zum Nestbeschmutzer.
Wer fragt schon nach der Wahrheit, wenn Sie nicht nützt? Wenn Sie in Verruf bringt? Wenn Sie gar tötet? Eine Gesellschaft, in der die Furcht vor Chimären regiert, kann nicht Gelassenheit leben, nicht hinterfragen, nicht reflektieren.

Seit 1953 zeigt Arthur Millers Stück, wie rasch verunsicherte Menschen populistischen Behauptungen mehr vertrauen als dem Naheliegenden. Wie das falsch verstandene Bedürfnis nach Ordnung Verfolgungsmechanismen in Gang setzt.
Nach einer HEXENJAGD-Produktion 1991 im Bad Nauheimer Jugendstiltheater bringt das TAF das Drama rund um die historisch belegten Hexenprozesse in Neuengland nun auf die Badehausbühne, in neuem Gewand und in großer Besetzung. 21 Darsteller veranschaulichen in einem spannungsreichen und dichten Kammerspiel die Absurdität der fanatischen Hetze Ende des 17. Jahrhunderts in Salem – stellvertretend für jede andere Gesellschaft, in der Verunsicherung und Kleinmut Beweis genug sind.

Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Donnerstag, 28.06. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Sommer-Reihe 2018: farfarello »ZeitZone«

Instrumentaler Musikgenuss

Archaisch, rau und ohne Klischees und dabei hochvirtuos: Über »Teufelsgeiger« Mani Neumann und Gitarrist Ulli Brand braucht man nicht viele Worte zu verlieren. Ihre Band farfarello steht seit über 35 Jahren für eine explosive Mischung zeitgenössischer Musik und osteuropäischer Folklore. Neumanns Violinenspiel ist in Sound und Stil unverkennbar, Brand gilt als einer der besten Akustikgitarristen Europas.

An diesem Abend sind die beiden Vollblutmusiker in einer ganz besonderen Besetzung im Badehaus 2 in Bad Nauheim zu Gast! Begleitet werden sie an diesem Abend vom kleinsten Sinfonieorchester der Welt, dem Bratschisten Ulli Heidelberg. Dadurch bekommt ihre Musik vom aktuellen farfarello-Album »ZeitZone« einen sinfonischen Anstrich, der besonders den kleinen und sensiblen Momenten eine besondere Aufmerksamkeit verleiht.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Juli 18
Donnerstag, 05.07. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Sommer-Reihe 2018: Goitse »Energetic Irish Music«

Für das aus mehreren mehrfachen All Ireland Champions und einem Weltmeister bestehende Quintett ist die traditionelle irische Musik ein Anker. Und egal, wieweit sie sich mit Einflüssen aus Weltmusik und Spielweisen anderer Länder aus dem Fenster lehnen oder sich von den Wellen und Stürmen tragen lassen – der Anker ist immer fest im Boden der Tradition verwurzelt. Diese einzigartige Experimentierfreudigkeit und Virtuosität hat Goitse zu den gefragtesten Folkbands weltweit gemacht und ihnen zahlreiche Preise beschert.

Auch neue Songs und Tunes hat die Gruppe geschrieben, die klingen, als seien sie seit urdenklichen Zeiten Teil der Tradition. Die honigsüße Stimme von Fiddlespielerin und Sängerin Áine McGeeney lässt den Zuhörer zudem tief in die irische Seele blicken.

Kein Wunder, dass die Zuschauer beseelt und glücklich aus einem der vielen Konzerte von Goitse (gesprochen gwi:cha, gälisch für: komm` her!) herauskommen…
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Donnerstag, 12.07. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Sommer-Reihe 2018: LOISACH MARCI »Das alpine Kraftwerk«

Alphorn und Elektrobeat

»Loisach Marci« beschreiten ihren eigenen und neuen musikalischen Weg abseits jeglicher Konserve. Mit Alphorn und Trompete ist Marcel Engler tief in der alpenländischen Musiktradition verwurzelt. Ohrgängig, rhythmische Klangexperimente auf breiter Bass-Basis, die von Jens-Peter Abele via Elektrogitarre seziert, extrahiert und zuweilen auch zersägt werden. So entsteht ein einzigartiger Sound, irgendwo angesiedelt zwischen bayerischem Landler, Hip-Hop, Blues und Elektrobeat.

Rund um die Musik ranken sich Jodler und Textgeflechte, nicht aus notwendiger Selbstgefälligkeit heraus, sondern mit Anspruch und Botschaft. Kurzgeschichten im bayerischen Dialekt, die sich hintergründig bös und liebevoll vordergründig für gelebte Ehrlichkeit und Lebensfreude engagieren und sich hervorragend zum Nachdenken und Mitsingen eignen.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Donnerstag, 19.07. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Sommer-Reihe 2018: Martin Kohlstedt »Strom«

Klavierkonzert, Elektronik

Jeder lässt die Hülle auf seine Art und Weise fallen, bei Martin Kohlstedt geschieht das durch Musik. Unmittelbar tastet sich Martin Kohlstedt in den Körper aus Holz, Filzhämmern und Stahlsaiten vor.

Jenseits von deutungsschwerer Klassik oder Pop-Pathos wird sich hier am reduziert Persönlichen versucht. Kohlstedts Spiel ist keine Inszenierung eines Werkes, sondern das musikalische Gespräch mit den Instrumenten selbst. Immer im Dialog mit seiner Umgebung, verliert er schon mal jede Fassung und schlägt über die Stränge. Vor allem auf Konzerten entsteht so eine aggressive Direktheit, die ihn sichtlich verletzbar macht. Das wäre kitschig, stände man nur abseits. Doch Person und Stück argumentieren so scharf, dass niemand an ihnen vorbeikommt.

Das ist Glück im Unglück für uns alle, denn Martin Kohlstedt braucht auch diesen Resonanzkörper, sein Publikum.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Donnerstag, 26.07. bis Sonntag 29.07. JUKA e. V.
Blocker Freiraum-Festival
Donnerstag, 26.07. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Sommer-Reihe 2018: Quadro Nuevo »Flying Carpet«

Mitreißender Flug über Abend- und Morgenland

Die Musik des mehrfach ECHO-gekrönten Ensembles erzeugt einen Auftrieb, der das Publikum mit sich reißt: Der Teppich hebt ab. Getrieben zwischen östlichen und westlichen Winden schwebt er durch schillernde Klanglandschaften. Quer durch das alte Europa, über den wilden Balkan, kaukasische Gebirge und mediterran-glitzernde Inselwelten bis in den Orient. Dazwischen riskante improvisatorische Höhenflüge und elegisch-mystische Passagen. Hier und dort blitzt ein Tango auf, der von abenteuerlichen Tagen im fernen Argentinien erzählt.

Der Teppich trägt uns aber auch über die Grenzen von Kulturen und Ideologien.

Quadro Nuevo reist seit 1996 durch die Welt: Immer auf der Suche nach magnetischen Melodien, immer inspiriert von Kulturen, deren Menschen und Mythen. Zwischen Bayern und Buenos Aires führten die Streifzüge oft schon in den Orient, wo ein reger respektvoller Austausch mit den dortigen Kollegen entstand.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Freitag, 27.07. bis Sonntag 29.07. JUKA e. V.
Wunschtermin Freiraum Festival

Bei Fragen an Björn oder Nils wenden
August 18
Donnerstag, 02.08. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Sommer-Reihe 2018: Café del Mundo »Dance of Joy«

Flamencogitarren-Duo auf Weltniveau

Café del Mundo – das sind die beiden Gitarrenvirtuosen Jan Pascal und Alexander Kilian – gegensätzlich wie Wasser und Feuer – ergänzen sie sich zu einem poetisch-virtuosen Flamencogitarren-Duo auf Weltniveau.

Ihr gemeinsamer Auftritt ist der mitreißende Dialog zweier begnadeter Instrumentalkünstler, die sich gegenseitig bald umschmeicheln, bald herausfordern und einander ihr Bestes entlocken – intensiv, explosiv, magisch. Die Gitarrenkunst von »Café del Mundo« entführt in die mystische Welt des Flamenco, der viel mehr ist als virtuose Unterhaltung.

Ihr aktuelles Programm »Dance of Joy« ist eine Ode an die pure Daseinsfreude, quicklebendig, frisch und funkelnd. »Dance of Joy« erzählt von Himmel, Erde und vom Leben, von Träumen, Mut und Paradiesgärten – und begeistert mit purer Spielfreude.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Samstag, 04.08. | 10:00 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
TAF-Tag
Keine öffentliche Veranstaltung!
Interne Info:
erst einloggen
Montag, 06.08. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Vorstandssitzung TAF
Keine öffentliche Veranstaltung!

Sitzung im Nebengang, Bühne wird nicht gebraucht.
Mittwoch, 15.08. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Philipp Scharrenberg »Germanistik ist heilbar«

Poetry und Wie-Kabarett

Ich weiß. Hier sollte eigentlich ein Text stehen mit Phrasen wie »strapaziert die Lachmuskeln « und »lässt kein Auge trocken«. Ein Text, der von mir in der dritten Person spricht und ganz subtil möglichst viele Preise einbaut, um zu beschreiben, wie der Deutschsprachige Poetry Slam Champion 2009 und 2016 sowie Deutsche Kabarettmeister 2013/14 Philipp Scharrenberg (kurz Scharri) reimend, sprachverspielt und philoso-frisch die Folgeschäden seines Daseins als nerdiger Germanist aufarbeitet.

Kurz gesagt, ein Text, der alle Register zieht, um Euch die Fragezeichen der Neugier ins Gehirn zu stanzen. Aber darauf fallt Ihr natürlich eh nicht rein. Wie wär`s dann damit: Physiker sagen, dass der Vorgang des Betrachtens das Objekt der Betrachtung verändert. Also, kommt vorbei, dann wird es richtig gut – ein Abend, der abgeht wie Schrödingers Katze!
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Donnerstag, 16.08. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Philipp Scharrenberg »Germanistik ist heilbar«

Poetry und Wie-Kabarett

Ich weiß. Hier sollte eigentlich ein Text stehen mit Phrasen wie »strapaziert die Lachmuskeln « und »lässt kein Auge trocken«. Ein Text, der von mir in der dritten Person spricht und ganz subtil möglichst viele Preise einbaut, um zu beschreiben, wie der Deutschsprachige Poetry Slam Champion 2009 und 2016 sowie Deutsche Kabarettmeister 2013/14 Philipp Scharrenberg (kurz Scharri) reimend, sprachverspielt und philoso-frisch die Folgeschäden seines Daseins als nerdiger Germanist aufarbeitet.

Kurz gesagt, ein Text, der alle Register zieht, um Euch die Fragezeichen der Neugier ins Gehirn zu stanzen. Aber darauf fallt Ihr natürlich eh nicht rein. Wie wär`s dann damit: Physiker sagen, dass der Vorgang des Betrachtens das Objekt der Betrachtung verändert. Also, kommt vorbei, dann wird es richtig gut – ein Abend, der abgeht wie Schrödingers Katze!
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Samstag, 18.08. TAF
Blocker Kabinettstücke
Keine öffentliche Veranstaltung!

Fragen an Wolfgang Sünkel
Interne Info:
erst einloggen
Montag, 20.08. | 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Aufbau Kindertheater-Reihe 2018
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 21.08. | 10:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »Der kleine Georg, das Echo und der Drache«
Keine öffentliche Veranstaltung!

Guck' mal das mobile Figurentheater | Puppenspiel, ab 4 Jahren

In den Bergen, wo das Echo zu hause ist, wandert der kleine Georg umher. Endlich hat er eine gemütliche Höhle gefunden. Zu seinem Glück fehlt ihm nur noch eine Tasse Tee. Aber verflixt: Es ist kein Zucker da! Vielleicht gibt es einen Nachbarn, bei dem man ihn borgen kann? Was Georg nicht weiß: Nebenan wohnt der gefürchtete Drache und der hat gerade eine schöne Prinzessin entführt. Wie der kleine Georg zu seinem Zucker kommt und dabei das Leben der Prinzessin rettet, das erzählt diese Geschichte.

Eine alte Legende wird in neuem Gewand unterhaltsam, humorvoll und kindgerecht erzählt.

Ein Puppenspiel über Mut und Zusammenhalt.
Dienstag, 21.08. | 15:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »Der kleine Georg, das Echo und der Drache«

Guck' mal das mobile Figurentheater | Puppenspiel, ab 4 Jahren

In den Bergen, wo das Echo zu hause ist, wandert der kleine Georg umher. Endlich hat er eine gemütliche Höhle gefunden. Zu seinem Glück fehlt ihm nur noch eine Tasse Tee. Aber verflixt: Es ist kein Zucker da! Vielleicht gibt es einen Nachbarn, bei dem man ihn borgen kann? Was Georg nicht weiß: Nebenan wohnt der gefürchtete Drache und der hat gerade eine schöne Prinzessin entführt. Wie der kleine Georg zu seinem Zucker kommt und dabei das Leben der Prinzessin rettet, das erzählt diese Geschichte.

Eine alte Legende wird in neuem Gewand unterhaltsam, humorvoll und kindgerecht erzählt.

Ein Puppenspiel über Mut und Zusammenhalt.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Dienstag, 21.08. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Plenum
Keine öffentliche Veranstaltung!
Mittwoch, 22.08. | 19:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Erlesenes - Literarische Reihe 2018

Anne Reinecke, Berlin

„Leinsee“ – Roman

„Wenn seine Mutter jetzt starb, dann saß er wenigstens an einem Tisch mit Tischdecke.“
Eine Liebesgeschichte zwischen großer Trauer und großem Glück. Ein Debüt, das keinen kalt lässt. Frech und einfühlsam, fordernd und klug.
Karl ist noch nicht einmal 30 und hat sich schon als Künstler in Berlin einen Namen gemacht. Er ist der Sohn von August und Ada Stiegenhauer, dem Glamourpaar der deutschen Kunstszene. Doch in der symbiotischen Beziehung seiner Eltern war kein Platz für ein Kind. Nun ist der Vater tot, die Mutter schwer erkrankt. Karls Kosmos beginnt zu schwanken und steht plötzlich still.
Die einzige Konstante ist ausgerechnet das kleine Mädchen Tanja, das ihn mit kindlicher Heiterkeit zurück ins Leben lockt. Und es beginnt ein Roman, wild wie ein Gewitter, zart wie ein Hauch.
Anne Reinecke, geboren 1978, hat Kunstgeschichte und Neuere Deutsche Literatur studiert und für verschiedene Theater-, Film- und Ausstellungsprojekte sowie als Stadtführerin gearbeitet. „Leinsee“ ist ihr erster Roman. Für das Manuskript wurde sie mit einem Stipendium der Autorenwerkstatt Prosa des Literarischen Colloquiums Berlin ausgezeichnet.
Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park, Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525
Freitag, 24.08. | 19:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Philosophische-Reihe 2018: Calderón – Das Leben als Traum und Drama

Pedro Calderón de la Barca SJ (1600 – 1681) war einer der zentralen Dichter Spaniens. In seinem dramatischen Schaffen verwebt er spannende, vielfältige Handlung und philosophischen Gehalt. In »Das große Welttheater« präsentiert er das menschliche Leben als ein Theaterstück (mit Gott als abschließendem Kritiker), in dem es um die Erfüllung einer aufgetragenen Rolle geht. In »Das Leben ein Traum« wird am Leben eines Prinzen, der wegen eines ungünstigen Horoskops mehrfach im Schlaf von einem Lebensfeld (Kerker) ins andere (Thronsaal) transportiert wird, die Frage durchexerziert, was uns unserer Existenz versichert und sie Wirklichkeit sein lässt, statt vielleicht nur Traum – eine Frage, die zur gleichen Zeit Descartes in seinen Schriften stellte. Calderón wird so zum Exempel dessen, wie Deleuze das Barockzeitalter definiert: Falten über Falten ins Unendliche hinein.

Redner: Dr. Matthias Vollet (Kueser Akademie für europäische Geistesgeschichte)
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Samstag, 25.08. bis Sonntag 26.08. Fachdienst Kultur und Sport
Quellendank 2018

Als gemeinsame Veranstalter laden die Stadt Bad Nauheim und die Stiftung Sprudelhof Bad Nauheim alle Interessierten herzlich zur Quellendankfeier ein. Das eindrucksvolle und traditionsreiche Ereignis findet am Samstag, den 25. August 2018 ab 20:30 Uhr im Sprudelhof statt.
Interne Info:
erst einloggen
September 18
Samstag, 01.09. TAF
Blocker Kabinettstücke
Keine öffentliche Veranstaltung!

Fragen an Wolfgang Sünkel
Interne Info:
erst einloggen
Mittwoch, 12.09. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Nessi Tausendschön »30 Jahre Zenit«

Vorpremiere, Musik-Kabarett

Sie ist ein Naturereignis: Wenn Nessi Tausendschön die Bühne betritt, gerät bei so manchem Zuschauer das Blut in Wallung vor Erstaunen. Diese Stimme, mit der sie provoziert und parodiert, spricht, spielt und singt, ein Organ, das tremolierend jede Amsel in den Schatten stellt. Und diese Energie, mit der sie das Publikum mitnimmt zu Kabarett und Comedy, Musik und großem Theater, zu anarchischem Unsinn und Spielfreude. Erleben Sie die Vorpremiere des neuen Best of Programms zum 30-jährigen Bühnenjubiläum der Künstlerin.
Nessi Tausendschön wurde vielfach ausgezeichnet – unter anderem mit dem »Salzburger Stier«, dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Deutschen Kabarettpreis und ist dem Publikum auch durch ihre TV-Auftritte präsent – unter anderen in den »Mitternachtsspitzen« im WDR, beim 3sat Kleinkunstfestival, im »Satire Gipfel« und der »Ladies Night« in der ARD und in »Die Anstalt« im ZDF.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Donnerstag, 13.09. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Nessi Tausendschön »30 Jahre Zenit«

Vorpremiere, Musik-Kabarett

Sie ist ein Naturereignis: Wenn Nessi Tausendschön die Bühne betritt, gerät bei so manchem Zuschauer das Blut in Wallung vor Erstaunen. Diese Stimme, mit der sie provoziert und parodiert, spricht, spielt und singt, ein Organ, das tremolierend jede Amsel in den Schatten stellt. Und diese Energie, mit der sie das Publikum mitnimmt zu Kabarett und Comedy, Musik und großem Theater, zu anarchischem Unsinn und Spielfreude. Erleben Sie die Vorpremiere des neuen Best of Programms zum 30-jährigen Bühnenjubiläum der Künstlerin.
Nessi Tausendschön wurde vielfach ausgezeichnet – unter anderem mit dem »Salzburger Stier«, dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Deutschen Kabarettpreis und ist dem Publikum auch durch ihre TV-Auftritte präsent – unter anderen in den »Mitternachtsspitzen« im WDR, beim 3sat Kleinkunstfestival, im »Satire Gipfel« und der »Ladies Night« in der ARD und in »Die Anstalt« im ZDF.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Montag, 17.09. | 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Aufbau Kindertheater-Reihe 2018
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 18.09. | 10:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »Die Prinzessin kommt um vier«
Keine öffentliche Veranstaltung!

Theater KUNSTDÜNGER | Schauspiel, ab 4 Jahren

Eine meisterhafte Geschichte von Außenseitertum und Angenommensein, die jedes Kind versteht, und die allen Hoffnung macht, die an sich selbst zweifeln. Jeden Tag geht ein artiges Menschlein in den Zoo und besucht die Tiere: Die gefährlichen, die lustigen und die großen! Alles ist schön, aber es ist wie immer...

Eines Tages lernt es die Hyäne kennen: Die ist hässlich und stinkt – aber sie ist anders und außerdem hat sie ein Geheimnis: Sie sei eine verzauberte Prinzessin und der Zauber könne durch Kaffee, Kuchen und Cornedbeef gelöst werden... Sollte man einer Hyäne trauen? Heldenhaft wird eine echte Einladung ausgesprochen: Pünktlich um vier Uhr ist alles bereit! Die Hyäne kommt, frisst und schmatzt, furzt – aber verwandeln tut sie sich nicht.

Eine Theaterversion des Bilderbuches von Wolfdietrich Schnurre.
Dienstag, 18.09. | 15:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »Die Prinzessin kommt um vier«

Theater KUNSTDÜNGER | Schauspiel, ab 4 Jahren

Eine meisterhafte Geschichte von Außenseitertum und Angenommensein, die jedes Kind versteht, und die allen Hoffnung macht, die an sich selbst zweifeln. Jeden Tag geht ein artiges Menschlein in den Zoo und besucht die Tiere: Die gefährlichen, die lustigen und die großen! Alles ist schön, aber es ist wie immer...

Eines Tages lernt es die Hyäne kennen: Die ist hässlich und stinkt – aber sie ist anders und außerdem hat sie ein Geheimnis: Sie sei eine verzauberte Prinzessin und der Zauber könne durch Kaffee, Kuchen und Cornedbeef gelöst werden... Sollte man einer Hyäne trauen? Heldenhaft wird eine echte Einladung ausgesprochen: Pünktlich um vier Uhr ist alles bereit! Die Hyäne kommt, frisst und schmatzt, furzt – aber verwandeln tut sie sich nicht.

Eine Theaterversion des Bilderbuches von Wolfdietrich Schnurre.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Mittwoch, 19.09. | 19:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Erlesenes - Literarische Reihe 2018

Gert Loschütz, Berlin

„Ein schönes Paar“ – Roman

Beim Ausräumen seines Elternhauses stößt der Fotograf Philipp auf einen Gegenstand, der die Trennung seiner Eltern ausgelöst hat. Mit einem Mal wird ihre bewegte Geschichte wieder lebendig: ihr junges Liebesglück, ihre Hoffnungen und Gefährdungen, die Flucht aus der DDR und die Ankunft im Westen, die der Beginn eines ruhigen Lebens hätte sein sollen, aber den Keim des Unglücks in sich trug. Ein ergreifender Roman über Liebe und Vergänglichkeit vor dem Hintergrund der deutschen Teilung.
Gert Loschütz, 1946 in Sachsen-Anhalt geboren, hat Gedichte, Hörspiele, Theaterstücke, Filmdrehbücher, Erzählungen und Romane geschrieben. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen hat er bereits erhalten, so den Ernst-Reuter-Preis und den Rheingau-Literaturpreis.
Freitag, 21.09. | 19:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Philosophische-Reihe 2018: Spinozas perspektivische Philosophie

Baruch de Spinoza (1632 – 1676) entstammte einer jüdischen Kaufmannsfamilie spanischportugiesischer Herkunft, die vor der Inquisition von der iberischen Halbinsel in die Niederlande geflohen war. Obwohl er selbst sich für einen gläubigen Juden hielt, waren seine Gedanken zur Religion so unorthodox, dass er aus der jüdischen Gemeinde ausgeschlossen wurde.
Durch dieses schmerzliche Ereignis zur Geheimhaltung gezwungen, konnte er seine philosophischen Schriften kaum veröffentlichen. Unter diesen schwierigen Umständen entwickelte er seine Theorie des psychophysischen Parallelismus, der in den heutigen Debatten um Geist und Gehirn eine vermittelnde Position ermöglicht.

Rednerin: Prof. Dr. Eva Schürmann (Universität Magdeburg)
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Samstag, 22.09. TAF
Blocker Kabinettstücke
Keine öffentliche Veranstaltung!

Fragen an Wolfgang Sünkel
Interne Info:
erst einloggen
Oktober 18
Montag, 15.10. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Vorstandssitzung TAF
Keine öffentliche Veranstaltung!

Sitzung im Nebengang, Bühne wird nicht gebraucht.
Mittwoch, 17.10. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Cargo Theater »Das finstere Tal«

Ein Berg-Western, Theater

Greider erreicht auf seinem Maultier das abgelegene Hochtal, mit dem ihn ein dunkles Geheimnis verbindet. Er will Quartier nehmen, doch die Bewohner begegnen dem Fremden mit Ablehnung. Misstrauisch beäugt, wird er bei der Gader-Witwe und ihrer Tochter Lucie untergebracht.

Abrupt wird das harte und freudlose Leben der Dörfler unterbrochen, als kurz nacheinander zwei Söhne des Brennerbauern ums Leben kommen... Im Stile des »Grand Guignol« wird diese in der archaischen Bergwelt spielende Geschichte, um Macht und Unterdrückung, Liebe und Verrat, auf die Bühne gebracht. Angesiedelt zwischen Western und Heimatroman endet das Stück in einem nervenzerreißenden Finale.

Nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Willmann.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Donnerstag, 18.10. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Cargo Theater »Das finstere Tal«

Ein Berg-Western, Theater

Greider erreicht auf seinem Maultier das abgelegene Hochtal, mit dem ihn ein dunkles Geheimnis verbindet. Er will Quartier nehmen, doch die Bewohner begegnen dem Fremden mit Ablehnung. Misstrauisch beäugt, wird er bei der Gader-Witwe und ihrer Tochter Lucie untergebracht.

Abrupt wird das harte und freudlose Leben der Dörfler unterbrochen, als kurz nacheinander zwei Söhne des Brennerbauern ums Leben kommen... Im Stile des »Grand Guignol« wird diese in der archaischen Bergwelt spielende Geschichte, um Macht und Unterdrückung, Liebe und Verrat, auf die Bühne gebracht. Angesiedelt zwischen Western und Heimatroman endet das Stück in einem nervenzerreißenden Finale.

Nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Willmann.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Samstag, 20.10. TAF
Blocker Kabinettstücke
Keine öffentliche Veranstaltung!

Fragen an Wolfgang Sünkel
Interne Info:
erst einloggen
Montag, 22.10. | 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Aufbau Kindertheater-Reihe 2018
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 23.10. | 10:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »Überraschung für Victorius«
Keine öffentliche Veranstaltung!

theater die stromer | Komödie für Kinder, ab 3 Jahren

Also so einen Tag hat Victorius schon lange nicht erlebt. Zuerst geht ihm alles schief, dann steht seine Mäusefreundin Lizzy mit einer Überraschung vor der Tür und in seinem Flur geht es drunter und drüber. Ein merkwürdiges Geschenk taucht auf, Dinge verschwinden auf geheimnisvolle Weise, Türen knarren und knallen, Gespenster tanzen, Ritter kämpfen und Lizzy klemmt sich in der Speisekammertür ihren Schwanz. Am Ende packt Victorius seine Koffer und eigentlich könnte eine Reise beginnen, wäre da nicht Lizzy.

»Überraschung für Victorius« ist eine turbulente Komödie für Kinder und ihre Eltern.
Dienstag, 23.10. | 15:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »Überraschung für Victorius«

theater die stromer | Komödie für Kinder, ab 3 Jahren

Also so einen Tag hat Victorius schon lange nicht erlebt. Zuerst geht ihm alles schief, dann steht seine Mäusefreundin Lizzy mit einer Überraschung vor der Tür und in seinem Flur geht es drunter und drüber. Ein merkwürdiges Geschenk taucht auf, Dinge verschwinden auf geheimnisvolle Weise, Türen knarren und knallen, Gespenster tanzen, Ritter kämpfen und Lizzy klemmt sich in der Speisekammertür ihren Schwanz. Am Ende packt Victorius seine Koffer und eigentlich könnte eine Reise beginnen, wäre da nicht Lizzy.

»Überraschung für Victorius« ist eine turbulente Komödie für Kinder und ihre Eltern.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Dienstag, 23.10. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Plenum
Keine öffentliche Veranstaltung!
Freitag, 26.10. | 19:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Philosophische-Reihe 2018: Tabula rasa – John Locke und die Frage, woher wir wissen, was wir wissen.

Wissen wir nur das, was unsere Sinne uns übermitteln? Oder ist es vielmehr so, dass unsere sinnliche Wahrnehmung so sehr durch rationale Kategorien vorprogrammiert ist, dass wir eigentlich nur das sehen, was wir auch wissen können?

Der englische Empiriker John Locke (1632 – 1704) war einer der ersten Philosophen, die im neuzeitlichen Sinn Erkenntnistheorie betrieben. Seine Einsichten sind eine wunderbare Lehre darin, den hochtrabenden Konstrukten der Abstraktion zu misstrauen und lieber genau achtzugeben, was uns die originären Eindrücke unserer Sinne vermitteln.

Redner: Dr. Frieder Schwitzgebel (Pressebüro Schwitzgebel)
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
November 18
Montag, 05.11. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Vorstandssitzung TAF
Keine öffentliche Veranstaltung!

Sitzung im Nebengang, Bühne wird nicht gebraucht.
Mittwoch, 07.11. | 19:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Erlesenes - Literarische Reihe 2018

Lilian Loke, München

„Auster und Klinge“ – Roman

„Victor führt ein Doppelleben, als Hotelfachmann und Einbrecher. Als er wegen eines Bruchs im Gefängnis landet und von Frau und Tochter verstoßen wird, will er nach der Haft nur noch eines: ein eigenes Restaurant eröffnen, um seine Familie zurückzugewinnen.
Auch Georg hat zwei Identitäten, als Künstler einerseits und Erbe eines milliardenschweren Schlachtkonzerns andererseits. Doch Georg rührt seinen Erbteil nicht an, hasst die barbarischen Produktions- und Arbeitsbedingungen nicht nur in der familieneigenen Firma genauso wie den Kunstbetrieb: Er will die Gesellschaft mit radikalen Kunstaktionen aufrütteln – mit Aktionen, die wehtun.
Als Victor zufällig bei Georg unterkommt, treffen sie eine Abmachung: Victor bringt Georg das Einbrechen bei. Dafür erhält er von Georg das Kapital für sein ersehntes Restaurant. Der Plan scheint aufzugehen, bis Georgs Aktionen außer Kontrolle geraten. Virtuos und mit bösartiger Komik erzählt Lilian Loke von einem riskanten Deal in einer erbarmungslosen Welt.
Lilian Loke, geboren 1985, wurde schon für ihren Debütroman „Gold in den Straßen“ mit dem Bayerischen Kunstförderpreis sowie dem Tukan-Preis ausgezeichnet.
Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park, Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525
Mittwoch, 14.11. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Raphael Mürle »Nix perfekt. Der Charme des Makels«

Figurentheater

Unsere Welt soll perfekt sein. Jeder vermeintliche Fehler wird ausgemerzt, jedes Anderssein vermieden. Welche Idee steckt hinter dem Perfektionismus? Welche Toleranzen sind wir gewillt zu ertragen und wann reißt uns der Faden?

Mit den Mitteln des Figurentheaters wird in diesem Szenenprogramm ausgelotet, was noch akzeptabel ist und wann die Schmerzgrenze überschritten wird. Es agieren Figuren, die verblüffend einfallsreich mit ihrer Unvollkommenheit umgehen.

Welche Emotionen werden beim Zuschauer ausgelöst, wenn er mit dem Makel konfrontiert wird? Zunächst kann das ganz lustig sein. Der Witz und die Satire bedienen sich ja oft genug dieses Phänomens. Doch wo hört der Spaß auf und wo beginnt die Tragödie?
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Donnerstag, 15.11. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Raphael Mürle »Nix perfekt. Der Charme des Makels«

Figurentheater

Unsere Welt soll perfekt sein. Jeder vermeintliche Fehler wird ausgemerzt, jedes Anderssein vermieden. Welche Idee steckt hinter dem Perfektionismus? Welche Toleranzen sind wir gewillt zu ertragen und wann reißt uns der Faden?

Mit den Mitteln des Figurentheaters wird in diesem Szenenprogramm ausgelotet, was noch akzeptabel ist und wann die Schmerzgrenze überschritten wird. Es agieren Figuren, die verblüffend einfallsreich mit ihrer Unvollkommenheit umgehen.

Welche Emotionen werden beim Zuschauer ausgelöst, wenn er mit dem Makel konfrontiert wird? Zunächst kann das ganz lustig sein. Der Witz und die Satire bedienen sich ja oft genug dieses Phänomens. Doch wo hört der Spaß auf und wo beginnt die Tragödie?
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Samstag, 17.11. TAF
Blocker Kabinettstücke
Keine öffentliche Veranstaltung!
Interne Info:
erst einloggen
Dezember 18
Montag, 03.12. | 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Aufbau Kindertheater-Reihe 2018
Keine öffentliche Veranstaltung!
Montag, 03.12. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Vorstandssitzung TAF
Keine öffentliche Veranstaltung!

Sitzung im Nebengang, Bühne wird nicht gebraucht.
Dienstag, 04.12. | 10:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »Rieselschnee und Klingelglöckchen«
Keine öffentliche Veranstaltung!

FERRI Georg Feils | Weihnachtliches Kindermusik-Theater, ab 4 Jahren

Musik begegnet uns in der Weihnachtszeit überall. Meist allerdings als Hintergrundund Dauerberieselung. Dass das auch anders geht, kann man in diesem weihnachtlichen Konzert für Kinder erfahren.
Die Weihnachtszeit, das war schon immer eine Zeit zum gemeinsamen Singen und Musizieren, aber wo passiert das heute noch? Hier ganz sicher. Denn wer FERRI kennt, der weiß, dass bei ihm Mitmachkonzert nicht nur ein Wort ist.
Die Zuhörer sind eingeladen, sich auf vielfältige Art zu beteiligen. Natürlich zuallererst mit der Stimme, aber auch an so ausgefallenen Instrumenten wie Klettverschlüssen und Schlüsselbunde, von Drehleier und Bengalischer Zupftrommel ganz zu schweigen. Und auch die Bewegung kommt nicht zu kurz. Denn mit was könnte man sich in der kalten Zeit besser warm halten?
Dienstag, 04.12. | 15:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »Rieselschnee und Klingelglöckchen«

FERRI Georg Feils | Weihnachtliches Kindermusik-Theater, ab 4 Jahren

Musik begegnet uns in der Weihnachtszeit überall. Meist allerdings als Hintergrundund Dauerberieselung. Dass das auch anders geht, kann man in diesem weihnachtlichen Konzert für Kinder erfahren.
Die Weihnachtszeit, das war schon immer eine Zeit zum gemeinsamen Singen und Musizieren, aber wo passiert das heute noch? Hier ganz sicher. Denn wer FERRI kennt, der weiß, dass bei ihm Mitmachkonzert nicht nur ein Wort ist.
Die Zuhörer sind eingeladen, sich auf vielfältige Art zu beteiligen. Natürlich zuallererst mit der Stimme, aber auch an so ausgefallenen Instrumenten wie Klettverschlüssen und Schlüsselbunde, von Drehleier und Bengalischer Zupftrommel ganz zu schweigen. Und auch die Bewegung kommt nicht zu kurz. Denn mit was könnte man sich in der kalten Zeit besser warm halten?
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Freitag, 07.12. Fachdienst Kultur und Sport
Philosophische-Reihe 2018: Aufklärungs-Optimismus – Shaftesbury und die Autonomie des menschlichen Handelns

Anthony Ashley Cooper (1671 – 1713), 3rd Earl of Shaftesbury, war Enkel des umstrittenen Begründers der Partei der Whigs in der Exklusionskrise 1679 – 82 , Patient des Philosophen und Arztes John Locke. Als überzeugter Aufklärer und rationaler Christ setzte er sich wie sein Lehrer John Locke für allgemeine Menschenrechte und Toleranz gegenüber den Dissentern ein, wobei sein Whiggismus seine Philosophie mitprägte.
Gleichzeitig aber ebnete sein Ideal des »virtuoso« nolens volens den Weg von der Aufklärung zur Vorromantik, mit dem Konzept eines angeborenen moralischen und ästhetischen Gefühls, das sein Interpret Francis Hutcheson (und nach ihm die schottische Moral Sense School) dann in Richtung Romantik weiterentwickelten.

Redner: Prof. Dr. Rolf Lessenich (Universität Bonn)
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Mittwoch, 12.12. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Bidla Buh »Advent, Advent, der Kaktus brennt ...«

Weihnachts-Special, Musik-Comedy

Wenn sich die drei ungleichen Brüder Hans Torge, Ole und Frederick zum »Fest der Liebe« treffen, gerät die Adventszeit zu einer rasanten und aberwitzigen Schlittenfahrt durch das weihnachtliche Liedgut.
Die Hamburger Jungs präsentieren sich als klassischer Knabenchor oder Blockflöten-Terzett, verblüffen mit einer spritzigen Stepp-Einlage zu Bing Crosbys »Santa Claus Is Coming To Town« und zelebrieren den weihnachtlichen Festschmaus als virtuose Performance auf Tellern und Töpfen. Als krönender Abschluss haben sich zahlreiche illustre Gäste zum Feste angesagt: Udo Lindenberg, die Rolling Stones und Heino geben Einblick in die größten Hits ihrer Weihnachtsshows, der begnadete Kammersänger Dietrich Fischer-Dieskau interpretiert Loriots Advents-Gedicht als schaurig-virtuoses Kunstlied und zu guter Letzt intoniert George Michael mit seinem Chor der Nikoläuse den zünftigen »Last Christmas«-Marsch.
Weihnachten bei Bidla Buh, was für eine Bescherung!
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Donnerstag, 13.12. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Bidla Buh »Advent, Advent, der Kaktus brennt ...«

Weihnachts-Special, Musik-Comedy

Wenn sich die drei ungleichen Brüder Hans Torge, Ole und Frederick zum »Fest der Liebe« treffen, gerät die Adventszeit zu einer rasanten und aberwitzigen Schlittenfahrt durch das weihnachtliche Liedgut.
Die Hamburger Jungs präsentieren sich als klassischer Knabenchor oder Blockflöten-Terzett, verblüffen mit einer spritzigen Stepp-Einlage zu Bing Crosbys »Santa Claus Is Coming To Town« und zelebrieren den weihnachtlichen Festschmaus als virtuose Performance auf Tellern und Töpfen. Als krönender Abschluss haben sich zahlreiche illustre Gäste zum Feste angesagt: Udo Lindenberg, die Rolling Stones und Heino geben Einblick in die größten Hits ihrer Weihnachtsshows, der begnadete Kammersänger Dietrich Fischer-Dieskau interpretiert Loriots Advents-Gedicht als schaurig-virtuoses Kunstlied und zu guter Letzt intoniert George Michael mit seinem Chor der Nikoläuse den zünftigen »Last Christmas«-Marsch.
Weihnachten bei Bidla Buh, was für eine Bescherung!
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Freitag, 14.12. bis Sonntag 16.12. Fachdienst Kultur und Sport
Christkindl-Markt vom 14.-16.12.2018

Bitte an diesen Tagen keine Veranstaltung oder Sonstiges im Badehaus 2 einplanen. Dankeschön.
Interne Info:
erst einloggen
Dienstag, 18.12. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Plenum
Keine öffentliche Veranstaltung!
Termine
19.01. Theater Slam
20.01. Die letzte Königin
21.01. Die letzte Königin
24.01. Kleinkunst-Reihe 2018: Matthias Romir »Das Leben ist Kurzgeschichten«
25.01. Kleinkunst-Reihe 2018: Matthias Romir »Das Leben ist Kurzgeschichten«
26.01. Philosophische-Reihe 2018: Descartes oder die philosophische Grundlegung der Moderne
03.02. Die letzte Königin
TAF Newsletter

Anmeldung zum TAF Newsletter

Freunde
Freunde des TAF e. V.
Sponsoren
Spielzeitsponsoren:
ovag Energie und Wasser Sparkasse Oberhessen Wirtschaft für Bad Nauheim e. V. Spielzeitsponsoren
Sponsor der Sommerreihe:

Allianz Hofmann
Login
Benutzer
Passwort

Passwort vergessen?

Impressum - Links