Theater Alte Feuerwache e. V.

Theater Alte Feuerwache e. V. im Badehaus 2
Geschäftsstelle
Stresemannstr. 32
61231 Bad Nauheim

Telefon: 06032 / 998060-0
Fax: 06032 / 998060-9
Telefon Badehaus 2: 06032 / 3491376
TAF
Referenzen
Badehaus 2

 

Farbcodierung
Kindertheater-Reihe Kleinkunst-Reihe Literarische-Reihe
Philosophische-Reihe Sommer-Reihe (open-air) Sonstiges
TAF Kabinettstücke TAF-Probe TAF-Veranstaltung
Klicken Sie in das jeweilige Feld, um nur diese Termine anzuzeigen!

September 18
Freitag, 21.09. | 19:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Philosophische-Reihe 2018: Spinozas perspektivische Philosophie

Baruch de Spinoza (1632 – 1676) entstammte einer jüdischen Kaufmannsfamilie spanischportugiesischer Herkunft, die vor der Inquisition von der iberischen Halbinsel in die Niederlande geflohen war. Obwohl er selbst sich für einen gläubigen Juden hielt, waren seine Gedanken zur Religion so unorthodox, dass er aus der jüdischen Gemeinde ausgeschlossen wurde.
Durch dieses schmerzliche Ereignis zur Geheimhaltung gezwungen, konnte er seine philosophischen Schriften kaum veröffentlichen. Unter diesen schwierigen Umständen entwickelte er seine Theorie des psychophysischen Parallelismus, der in den heutigen Debatten um Geist und Gehirn eine vermittelnde Position ermöglicht.

Rednerin: Prof. Dr. Eva Schürmann (Universität Magdeburg)
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Samstag, 22.09. | 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr TAF
TAF-Kids
Keine öffentliche Veranstaltung!
Sonntag, 23.09. | 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr TAF
TAF Probe "Mutter Courage und ihre Kinder"
Keine öffentliche Veranstaltung!

geschlossene Probe
Dienstag, 25.09. | 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
TAF Probe "Mutter Courage und ihre Kinder"
Keine öffentliche Veranstaltung!

geschlossene Probe
Mittwoch, 26.09. | 20:00 Uhr bis 22:30 Uhr Freunde des TAF
Mitgliederversammlung Freunde des TAF
Keine öffentliche Veranstaltung!
Donnerstag, 27.09. | 18:00 Uhr TAF
Technik aufräumen
Keine öffentliche Veranstaltung!
Interne Info:
erst einloggen
Samstag, 29.09. | 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr TAF
TAF Probe "Mutter Courage und ihre Kinder"
Keine öffentliche Veranstaltung!

geschlossene Probe
Sonntag, 30.09. | 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!

bei Fragen an Viola wenden
Oktober 18
Dienstag, 02.10. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!

bei Fragen an Viola wenden
Dienstag, 09.10. | 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
TAF Probe "Mutter Courage und ihre Kinder"
Keine öffentliche Veranstaltung!

geschlossene Probe
Montag, 15.10. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Vorstandssitzung TAF
Keine öffentliche Veranstaltung!

Sitzung im Nebengang, Bühne wird nicht gebraucht.
Dienstag, 16.10. | 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
TAF Probe "Mutter Courage und ihre Kinder"
Keine öffentliche Veranstaltung!

geschlossene Probe
Mittwoch, 17.10. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Cargo Theater »Das finstere Tal«

Ein Berg-Western, Theater

Greider erreicht auf seinem Maultier das abgelegene Hochtal, mit dem ihn ein dunkles Geheimnis verbindet. Er will Quartier nehmen, doch die Bewohner begegnen dem Fremden mit Ablehnung. Misstrauisch beäugt, wird er bei der Gader-Witwe und ihrer Tochter Lucie untergebracht.

Abrupt wird das harte und freudlose Leben der Dörfler unterbrochen, als kurz nacheinander zwei Söhne des Brennerbauern ums Leben kommen... Im Stile des »Grand Guignol« wird diese in der archaischen Bergwelt spielende Geschichte, um Macht und Unterdrückung, Liebe und Verrat, auf die Bühne gebracht. Angesiedelt zwischen Western und Heimatroman endet das Stück in einem nervenzerreißenden Finale.

Nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Willmann.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Donnerstag, 18.10. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Cargo Theater »Das finstere Tal«

Ein Berg-Western, Theater

Greider erreicht auf seinem Maultier das abgelegene Hochtal, mit dem ihn ein dunkles Geheimnis verbindet. Er will Quartier nehmen, doch die Bewohner begegnen dem Fremden mit Ablehnung. Misstrauisch beäugt, wird er bei der Gader-Witwe und ihrer Tochter Lucie untergebracht.

Abrupt wird das harte und freudlose Leben der Dörfler unterbrochen, als kurz nacheinander zwei Söhne des Brennerbauern ums Leben kommen... Im Stile des »Grand Guignol« wird diese in der archaischen Bergwelt spielende Geschichte, um Macht und Unterdrückung, Liebe und Verrat, auf die Bühne gebracht. Angesiedelt zwischen Western und Heimatroman endet das Stück in einem nervenzerreißenden Finale.

Nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Willmann.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Samstag, 20.10. | 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!

bei Fragen an Viola wenden
Samstag, 20.10. | 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr TAF
Kabinettstücke: Fluch(t) bei Sieben

Japanisches Erzähltheater vom Theater Lakritz, Darmstadt

O-Kiku war die schönste Dienerin eines Samurai. Weil sie seine Liebe nicht erwiderte, ertränkte ihr Herr sie in einem Brunnen. Seither spukt O-Kiku dort und treibt jeden Sterblichen in den Wahnsinn. Nun suchen sieben Freunde nach O-Kiku für eine ganz besondere Mutprobe, ahnen jedoch nicht, in welche Gefahr sie sich wirklich begeben.

Rakugo ist klassisch japanisches Erzähltheater, reduziert auf einen Schauspieler, einen Fächer und ein kleines Tuch. Mit den Mitteln dieses Rakugo präsentiert das Theater Lakritz nun eine spannende, aber auch feinsinnige Gespenstergeschichte, die die Kunst des Erzählens zelebriert.

Abonnement der Kabinettstücke online kaufen
Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Sonntag, 21.10. | 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr TAF
TAF Probe "Mutter Courage und ihre Kinder"
Keine öffentliche Veranstaltung!

geschlossene Probe
Montag, 22.10. | 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Aufbau Kindertheater-Reihe 2018
Keine öffentliche Veranstaltung!
Montag, 22.10. | 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr Freunde des TAF
Vorstandssitzung Freunde des TAF
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 23.10. | 10:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »Überraschung für Victorius«
Keine öffentliche Veranstaltung!

theater die stromer | Komödie für Kinder, ab 3 Jahren

Also so einen Tag hat Victorius schon lange nicht erlebt. Zuerst geht ihm alles schief, dann steht seine Mäusefreundin Lizzy mit einer Überraschung vor der Tür und in seinem Flur geht es drunter und drüber. Ein merkwürdiges Geschenk taucht auf, Dinge verschwinden auf geheimnisvolle Weise, Türen knarren und knallen, Gespenster tanzen, Ritter kämpfen und Lizzy klemmt sich in der Speisekammertür ihren Schwanz. Am Ende packt Victorius seine Koffer und eigentlich könnte eine Reise beginnen, wäre da nicht Lizzy.

»Überraschung für Victorius« ist eine turbulente Komödie für Kinder und ihre Eltern.
Dienstag, 23.10. | 15:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »Überraschung für Victorius«

theater die stromer | Komödie für Kinder, ab 3 Jahren

Also so einen Tag hat Victorius schon lange nicht erlebt. Zuerst geht ihm alles schief, dann steht seine Mäusefreundin Lizzy mit einer Überraschung vor der Tür und in seinem Flur geht es drunter und drüber. Ein merkwürdiges Geschenk taucht auf, Dinge verschwinden auf geheimnisvolle Weise, Türen knarren und knallen, Gespenster tanzen, Ritter kämpfen und Lizzy klemmt sich in der Speisekammertür ihren Schwanz. Am Ende packt Victorius seine Koffer und eigentlich könnte eine Reise beginnen, wäre da nicht Lizzy.

»Überraschung für Victorius« ist eine turbulente Komödie für Kinder und ihre Eltern.
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Dienstag, 23.10. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Plenum
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 23.10. | 21:00 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
TAF Probe "Mutter Courage und ihre Kinder"
Keine öffentliche Veranstaltung!

geschlossene Probe
Interne Info:
erst einloggen
Mittwoch, 24.10. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
PanneBierhorst Blocker

Zusatztermin für den Fall großer Nachfrage.

 Tickets online kaufen: Der Vorverkauf für Online-Tickets hat noch nicht begonnen.
Donnerstag, 25.10. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
PanneBierhorst

PanneBierhorst – Zwei Liedermacher par excellence. Jeder für sich schon ein Erlebnis, zu zweit unvergesslich!

Rüdiger Bierhorst, vielen bekannt als Mitglied der „Monsters of Liedermaching“ und Sven Panne, Kultpianist aus Hamburg, haben sich zu einem der unterhaltsamsten und melodischsten Duos der deutschen Liedermacherszene zusammengetan. Beide sind brillante und technisch versierte Unterhalter und ihre intensiven und hochemotionalen Auftritte voller Wortwitz, Glückseligkeit und Tragik sind auch über Stunden nicht eine Sekunde langweilig und hinterlassen regelmäßig ein amüsiertes, gerührtes und glückliches Publikum.
Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Freitag, 26.10. | 19:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Philosophische-Reihe 2018: Tabula rasa – John Locke und die Frage, woher wir wissen, was wir wissen.

Wissen wir nur das, was unsere Sinne uns übermitteln? Oder ist es vielmehr so, dass unsere sinnliche Wahrnehmung so sehr durch rationale Kategorien vorprogrammiert ist, dass wir eigentlich nur das sehen, was wir auch wissen können?

Der englische Empiriker John Locke (1632 – 1704) war einer der ersten Philosophen, die im neuzeitlichen Sinn Erkenntnistheorie betrieben. Seine Einsichten sind eine wunderbare Lehre darin, den hochtrabenden Konstrukten der Abstraktion zu misstrauen und lieber genau achtzugeben, was uns die originären Eindrücke unserer Sinne vermitteln.

Redner: Dr. Frieder Schwitzgebel (Pressebüro Schwitzgebel)
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Samstag, 27.10. | 12:00 Uhr bis 19:30 Uhr TAF
Hexenjagd Probe
Keine öffentliche Veranstaltung!
Interne Info:
erst einloggen
Dienstag, 30.10. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!

bei Fragen an Viola wenden
November 18
Samstag, 03.11. | 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr TAF
TAF Probe "Mutter Courage und ihre Kinder"
Keine öffentliche Veranstaltung!

geschlossene Probe
Sonntag, 04.11. | 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr TAF
Hexenjagd Aufbau
Keine öffentliche Veranstaltung!
Montag, 05.11. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Evtl. Licht einrichten Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!

Blocker, bei Fragen an Viola wenden
Interne Info:
erst einloggen
Montag, 05.11. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Vorstandssitzung TAF
Keine öffentliche Veranstaltung!

Sitzung im Nebengang, Bühne wird nicht gebraucht.
Mittwoch, 07.11. TAF
Evtl. Licht einrichten Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!

Blocker, bei Fragen an Viola wenden
Interne Info:
erst einloggen
Mittwoch, 07.11. | 19:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Erlesenes - Literarische Reihe 2018

Lilian Loke, München

„Auster und Klinge“ – Roman

„Victor führt ein Doppelleben, als Hotelfachmann und Einbrecher. Als er wegen eines Bruchs im Gefängnis landet und von Frau und Tochter verstoßen wird, will er nach der Haft nur noch eines: ein eigenes Restaurant eröffnen, um seine Familie zurückzugewinnen.
Auch Georg hat zwei Identitäten, als Künstler einerseits und Erbe eines milliardenschweren Schlachtkonzerns andererseits. Doch Georg rührt seinen Erbteil nicht an, hasst die barbarischen Produktions- und Arbeitsbedingungen nicht nur in der familieneigenen Firma genauso wie den Kunstbetrieb: Er will die Gesellschaft mit radikalen Kunstaktionen aufrütteln – mit Aktionen, die wehtun.
Als Victor zufällig bei Georg unterkommt, treffen sie eine Abmachung: Victor bringt Georg das Einbrechen bei. Dafür erhält er von Georg das Kapital für sein ersehntes Restaurant. Der Plan scheint aufzugehen, bis Georgs Aktionen außer Kontrolle geraten. Virtuos und mit bösartiger Komik erzählt Lilian Loke von einem riskanten Deal in einer erbarmungslosen Welt.
Lilian Loke, geboren 1985, wurde schon für ihren Debütroman „Gold in den Straßen“ mit dem Bayerischen Kunstförderpreis sowie dem Tukan-Preis ausgezeichnet.
Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park, Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525
Donnerstag, 08.11. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Probe Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!
Freitag, 09.11. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Evtl. Probe oder Licht einrichten Hexenjagd
Keine öffentliche Veranstaltung!

Blocker, bei Fragen an Viola wenden
Samstag, 10.11. | 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Hexenjagd von Arthur Miller

Eigenproduktion des Theater Alte Feuerwache

Der Teufel geht in Salem um. Doch nicht in Gestalt des Leibhaftigen – die Dorfbewohner selbst schaffen sich ihre Hölle. Gier und Besessenheit, Ignoranz und Übereifer, Angst und Druck bereiten eine Atmosphäre, in der Hysterie und Denunziantentum gedeihen. Und es ist ein schmaler Grat vom Säuberer zum Nestbeschmutzer.
Wer fragt schon nach der Wahrheit, wenn Sie nicht nützt? Wenn Sie in Verruf bringt? Wenn Sie gar tötet? Eine Gesellschaft, in der die Furcht vor Chimären regiert, kann nicht Gelassenheit leben, nicht hinterfragen, nicht reflektieren.

Seit 1953 zeigt Arthur Millers Stück, wie rasch verunsicherte Menschen populistischen Behauptungen mehr vertrauen als dem Naheliegenden. Wie das falsch verstandene Bedürfnis nach Ordnung Verfolgungsmechanismen in Gang setzt.
Nach einer HEXENJAGD-Produktion 1991 im Bad Nauheimer Jugendstiltheater bringt das TAF das Drama rund um die historisch belegten Hexenprozesse in Neuengland nun auf die Badehausbühne, in neuem Gewand und in großer Besetzung. 21 Darsteller veranschaulichen in einem spannungsreichen und dichten Kammerspiel die Absurdität der fanatischen Hetze Ende des 17. Jahrhunderts in Salem – stellvertretend für jede andere Gesellschaft, in der Verunsicherung und Kleinmut Beweis genug sind.

Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Sonntag, 11.11. | 16:00 Uhr bis 19:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
St. Martin
Keine öffentliche Veranstaltung!
Interne Info:
erst einloggen
Sonntag, 11.11. | 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr TAF
Hexenjagd von Arthur Miller

Eigenproduktion des Theater Alte Feuerwache

Der Teufel geht in Salem um. Doch nicht in Gestalt des Leibhaftigen – die Dorfbewohner selbst schaffen sich ihre Hölle. Gier und Besessenheit, Ignoranz und Übereifer, Angst und Druck bereiten eine Atmosphäre, in der Hysterie und Denunziantentum gedeihen. Und es ist ein schmaler Grat vom Säuberer zum Nestbeschmutzer.
Wer fragt schon nach der Wahrheit, wenn Sie nicht nützt? Wenn Sie in Verruf bringt? Wenn Sie gar tötet? Eine Gesellschaft, in der die Furcht vor Chimären regiert, kann nicht Gelassenheit leben, nicht hinterfragen, nicht reflektieren.

Seit 1953 zeigt Arthur Millers Stück, wie rasch verunsicherte Menschen populistischen Behauptungen mehr vertrauen als dem Naheliegenden. Wie das falsch verstandene Bedürfnis nach Ordnung Verfolgungsmechanismen in Gang setzt.
Nach einer HEXENJAGD-Produktion 1991 im Bad Nauheimer Jugendstiltheater bringt das TAF das Drama rund um die historisch belegten Hexenprozesse in Neuengland nun auf die Badehausbühne, in neuem Gewand und in großer Besetzung. 21 Darsteller veranschaulichen in einem spannungsreichen und dichten Kammerspiel die Absurdität der fanatischen Hetze Ende des 17. Jahrhunderts in Salem – stellvertretend für jede andere Gesellschaft, in der Verunsicherung und Kleinmut Beweis genug sind.

Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Mittwoch, 14.11. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Raphael Mürle »Nix perfekt. Der Charme des Makels«

Figurentheater

Unsere Welt soll perfekt sein. Jeder vermeintliche Fehler wird ausgemerzt, jedes Anderssein vermieden. Welche Idee steckt hinter dem Perfektionismus? Welche Toleranzen sind wir gewillt zu ertragen und wann reißt uns der Faden?

Mit den Mitteln des Figurentheaters wird in diesem Szenenprogramm ausgelotet, was noch akzeptabel ist und wann die Schmerzgrenze überschritten wird. Es agieren Figuren, die verblüffend einfallsreich mit ihrer Unvollkommenheit umgehen.

Welche Emotionen werden beim Zuschauer ausgelöst, wenn er mit dem Makel konfrontiert wird? Zunächst kann das ganz lustig sein. Der Witz und die Satire bedienen sich ja oft genug dieses Phänomens. Doch wo hört der Spaß auf und wo beginnt die Tragödie?
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Donnerstag, 15.11. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Raphael Mürle »Nix perfekt. Der Charme des Makels«

Figurentheater

Unsere Welt soll perfekt sein. Jeder vermeintliche Fehler wird ausgemerzt, jedes Anderssein vermieden. Welche Idee steckt hinter dem Perfektionismus? Welche Toleranzen sind wir gewillt zu ertragen und wann reißt uns der Faden?

Mit den Mitteln des Figurentheaters wird in diesem Szenenprogramm ausgelotet, was noch akzeptabel ist und wann die Schmerzgrenze überschritten wird. Es agieren Figuren, die verblüffend einfallsreich mit ihrer Unvollkommenheit umgehen.

Welche Emotionen werden beim Zuschauer ausgelöst, wenn er mit dem Makel konfrontiert wird? Zunächst kann das ganz lustig sein. Der Witz und die Satire bedienen sich ja oft genug dieses Phänomens. Doch wo hört der Spaß auf und wo beginnt die Tragödie?
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Sonntag, 18.11. | 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr TAF
Kabinettstücke: Humor ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt

Ein satirischer Abend mit Atischeh Braun, Helmut Büchel und Klaus Lothar Peters

Kästner, Ringelnatz und Tucholsky mögen tot sein, ihr Werk ist aber wichtiger denn je in einer Welt, in der sich Staatsmänner von Satire bedroht fühlen. Ihre Texte handeln aber nicht nur von Bankenkrise, Militarismus und Weltuntergang, sondern natürlich immer wieder auch von (käuflicher) Liebe und Humor.

Mit "Heute Abend: Lola Blau!" begeisterten Atischeh Braun, Helmut Büchel und Klaus Lothar Peters 2016 auf der Badehaus-Bühne. 2018 kehrt das Trio zurück mit dem Lieder-und-Gedichte-Abend „Humor ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt“.

Abonnement der Kabinettstücke online kaufen
Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Park (Aliceplatz 3+4, Bad Nauheim, Tel. 06032-2525), Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Samstag, 24.11. | 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr TAF
Reflexion Hexenjagd+Film
Keine öffentliche Veranstaltung!

bei Fragen an Viola wenden
Dezember 18
Sonntag, 02.12. | 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr TAF
TAF-Kids
Keine öffentliche Veranstaltung!

bei Fragen an Fee wenden
Montag, 03.12. | 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Aufbau Kindertheater-Reihe 2018
Keine öffentliche Veranstaltung!
Montag, 03.12. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Vorstandssitzung TAF
Keine öffentliche Veranstaltung!

Sitzung im Nebengang, Bühne wird nicht gebraucht.
Dienstag, 04.12. | 10:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »Rieselschnee und Klingelglöckchen«
Keine öffentliche Veranstaltung!

FERRI Georg Feils | Weihnachtliches Kindermusik-Theater, ab 4 Jahren

Musik begegnet uns in der Weihnachtszeit überall. Meist allerdings als Hintergrundund Dauerberieselung. Dass das auch anders geht, kann man in diesem weihnachtlichen Konzert für Kinder erfahren.
Die Weihnachtszeit, das war schon immer eine Zeit zum gemeinsamen Singen und Musizieren, aber wo passiert das heute noch? Hier ganz sicher. Denn wer FERRI kennt, der weiß, dass bei ihm Mitmachkonzert nicht nur ein Wort ist.
Die Zuhörer sind eingeladen, sich auf vielfältige Art zu beteiligen. Natürlich zuallererst mit der Stimme, aber auch an so ausgefallenen Instrumenten wie Klettverschlüssen und Schlüsselbunde, von Drehleier und Bengalischer Zupftrommel ganz zu schweigen. Und auch die Bewegung kommt nicht zu kurz. Denn mit was könnte man sich in der kalten Zeit besser warm halten?
Dienstag, 04.12. | 15:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheater-Reihe 2018: »Rieselschnee und Klingelglöckchen«

FERRI Georg Feils | Weihnachtliches Kindermusik-Theater, ab 4 Jahren

Musik begegnet uns in der Weihnachtszeit überall. Meist allerdings als Hintergrundund Dauerberieselung. Dass das auch anders geht, kann man in diesem weihnachtlichen Konzert für Kinder erfahren.
Die Weihnachtszeit, das war schon immer eine Zeit zum gemeinsamen Singen und Musizieren, aber wo passiert das heute noch? Hier ganz sicher. Denn wer FERRI kennt, der weiß, dass bei ihm Mitmachkonzert nicht nur ein Wort ist.
Die Zuhörer sind eingeladen, sich auf vielfältige Art zu beteiligen. Natürlich zuallererst mit der Stimme, aber auch an so ausgefallenen Instrumenten wie Klettverschlüssen und Schlüsselbunde, von Drehleier und Bengalischer Zupftrommel ganz zu schweigen. Und auch die Bewegung kommt nicht zu kurz. Denn mit was könnte man sich in der kalten Zeit besser warm halten?
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Freitag, 07.12. Fachdienst Kultur und Sport
Philosophische-Reihe 2018: Aufklärungs-Optimismus – Shaftesbury und die Autonomie des menschlichen Handelns

Anthony Ashley Cooper (1671 – 1713), 3rd Earl of Shaftesbury, war Enkel des umstrittenen Begründers der Partei der Whigs in der Exklusionskrise 1679 – 82 , Patient des Philosophen und Arztes John Locke. Als überzeugter Aufklärer und rationaler Christ setzte er sich wie sein Lehrer John Locke für allgemeine Menschenrechte und Toleranz gegenüber den Dissentern ein, wobei sein Whiggismus seine Philosophie mitprägte.
Gleichzeitig aber ebnete sein Ideal des »virtuoso« nolens volens den Weg von der Aufklärung zur Vorromantik, mit dem Konzept eines angeborenen moralischen und ästhetischen Gefühls, das sein Interpret Francis Hutcheson (und nach ihm die schottische Moral Sense School) dann in Richtung Romantik weiterentwickelten.

Redner: Prof. Dr. Rolf Lessenich (Universität Bonn)
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Mittwoch, 12.12. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Bidla Buh »Advent, Advent, der Kaktus brennt ...«

Weihnachts-Special, Musik-Comedy

Wenn sich die drei ungleichen Brüder Hans Torge, Ole und Frederick zum »Fest der Liebe« treffen, gerät die Adventszeit zu einer rasanten und aberwitzigen Schlittenfahrt durch das weihnachtliche Liedgut.
Die Hamburger Jungs präsentieren sich als klassischer Knabenchor oder Blockflöten-Terzett, verblüffen mit einer spritzigen Stepp-Einlage zu Bing Crosbys »Santa Claus Is Coming To Town« und zelebrieren den weihnachtlichen Festschmaus als virtuose Performance auf Tellern und Töpfen. Als krönender Abschluss haben sich zahlreiche illustre Gäste zum Feste angesagt: Udo Lindenberg, die Rolling Stones und Heino geben Einblick in die größten Hits ihrer Weihnachtsshows, der begnadete Kammersänger Dietrich Fischer-Dieskau interpretiert Loriots Advents-Gedicht als schaurig-virtuoses Kunstlied und zu guter Letzt intoniert George Michael mit seinem Chor der Nikoläuse den zünftigen »Last Christmas«-Marsch.
Weihnachten bei Bidla Buh, was für eine Bescherung!
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Donnerstag, 13.12. | 20:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst-Reihe 2018: Bidla Buh »Advent, Advent, der Kaktus brennt ...«

Weihnachts-Special, Musik-Comedy

Wenn sich die drei ungleichen Brüder Hans Torge, Ole und Frederick zum »Fest der Liebe« treffen, gerät die Adventszeit zu einer rasanten und aberwitzigen Schlittenfahrt durch das weihnachtliche Liedgut.
Die Hamburger Jungs präsentieren sich als klassischer Knabenchor oder Blockflöten-Terzett, verblüffen mit einer spritzigen Stepp-Einlage zu Bing Crosbys »Santa Claus Is Coming To Town« und zelebrieren den weihnachtlichen Festschmaus als virtuose Performance auf Tellern und Töpfen. Als krönender Abschluss haben sich zahlreiche illustre Gäste zum Feste angesagt: Udo Lindenberg, die Rolling Stones und Heino geben Einblick in die größten Hits ihrer Weihnachtsshows, der begnadete Kammersänger Dietrich Fischer-Dieskau interpretiert Loriots Advents-Gedicht als schaurig-virtuoses Kunstlied und zu guter Letzt intoniert George Michael mit seinem Chor der Nikoläuse den zünftigen »Last Christmas«-Marsch.
Weihnachten bei Bidla Buh, was für eine Bescherung!
Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen

 Tickets online kaufen
Freitag, 14.12. bis Sonntag 16.12. Fachdienst Kultur und Sport
Christkindl-Markt vom 14.-16.12.2018

Bitte an diesen Tagen keine Veranstaltung oder Sonstiges im Badehaus 2 einplanen. Dankeschön.
Interne Info:
erst einloggen
Dienstag, 18.12. | 19:30 Uhr bis 23:00 Uhr TAF
Plenum
Keine öffentliche Veranstaltung!
Januar 19
Mittwoch, 23.01. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Donnerstag, 24.01. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Freitag, 25.01. Fachdienst Kultur und Sport
Natur und Skepsis: David Hume (1711 – 1776)

Redner: Prof. Dr. Heiner F. Klemme
(Universität Halle)

Der schottische Philosoph David Hume gehört nicht nur zu den bedeutendsten Philosophen im Zeitalter der Aufklärung, er ist auch heute noch ein wichtiger Bezugspunkt philosophischer Diskussionen. Im Zentrum seiner Philosophie steht die Frage nach dem Ursprung unserer Erkenntnis. Er ist davon überzeugt, dass die Prinzipien unseres Urteilens nicht auf einer platonisch verstandenen Vernunft, sondern auf unserer Einbildungskraft sowie auf unseren Leidenschaften und Gefühlen beruhen. Wir sollten unserer Natur folgen und skeptisch gegenüber den überzogenen Ansprüchen sein, die viele Philosophen mit dem Vermögen der Vernunft verbinden.
In dem Vortrag werden einige zentrale Aspekte von Humes Philosophie vorgestellt werden: seine Konzeption der Kausalität, seine Lehre von Freiheit und Notwendigkeit, seine Auffassung von den moralischen Gefühlen und seine Kritik am Wunderglauben.
Februar 19
Montag, 11.02. | 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Aufbau/Probe
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 12.02. | 10:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheaterreihe
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 12.02. | 15:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheaterreihe
Freitag, 22.02. Fachdienst Kultur und Sport
Der Vater des modernen kritischen Denkens Pierre Bayle (1647 – 1706)

Redner: Prof. Dr. Lothar Kreimendahl
(Universität Mannheim)

Pierre Bayle ist der Vater des modernen kritischen Denkens. Die nachfolgenden Philosophen schöpfen teils direkt, teils auf vermittelte Weise aus seinem „Historisch-kritischen Wörterbuch“, das man als die „Rüstkammer der Aufklärung“ bezeichnet hat. Die Attraktion, die dieses Werk auf die zeitgenössischen Leser ausübte, beruht in erster Linie auf der skeptischen Haltung, die Bayle bei allen behandelten Fragen zur Anwendung bringt. Der Philosoph unterwirft Philosophie und Theologie, aber auch die Hauptthemen aller anderen Disziplinen einer kritisch-nüchternen Revision. Dieser Geist einer vorurteilsfreien Rationalität traf das Lebensgefühl der sich formierenden Aufklärung, die sich nach den Worten Kants nur dem verpflichtet fühlte, was vor dem Richterstuhl der Vernunft legitimiert werden kann.
Der Vortrag gibt anhand ausgesuchter Probleme, darunter die Theodizeefrage, einen Einblick in Bayles skeptisches Verfahren und stellt seine Bedeutung für die Philosophie der Aufklärung heraus.
Mittwoch, 27.02. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Donnerstag, 28.02. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
März 19
Freitag, 08.03. | 19:00 Uhr bis 23:30 Uhr TAF
Blocker TAF-Abend
Keine öffentliche Veranstaltung!
Interne Info:
erst einloggen
Montag, 11.03. | 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Aufbau/Probe
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 12.03. | 10:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheaterreihe
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 12.03. | 15:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheaterreihe
Montag, 18.03. | 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr Freunde des TAF
Mitgliederversammlung Freunde des TAF
Keine öffentliche Veranstaltung!
Freitag, 22.03. Fachdienst Kultur und Sport
Der seinem Zeitalter den Namen gab: Voltaire

Redner: Prof. Dr. Dieter Hüning
(Universität Trier)


Die Bedeutung Voltaires (Francois-Marie Arouet 1694 – 1778) liegt nicht in der Tiefe seiner philosophischen Gedankengänge, denn er war kein systematischer Denker.Voltaire wollte vor allem als der größte Dramatiker seines Jahrhunderts anerkannt werden. Aber seine klassizistischen Tragödien, seine zahlreichen Gedichte sind längst in Vergessenheit geraten. Dennoch war er eine der Geistesgrößen seiner Zeit, die man sogar nach ihm das “Zeitalter Voltaires“ genannt hat. Seine Bedeutung und sein bleibender Ruhm liegen darin, dass Voltaire sein ganzes Leben hindurch als unentwegter Vorkämpfer der Ideen der Aufklärung tätig war. Im Zentrum seiner zahlreichen Aktivitäten steht der Kampf gegen die „Verruchte“, d. h. die katholische Kirche als Symbol religiöser Intoleranz, sowie gegen alle übrigen Formen des religiösen Fanatismus, dem er seine Toleranzforderung entgegenstellte. Auch die korrupte und grausame Strafjustiz des Absolutismus war immer wieder Ziel seiner Kritik, die ihn zu rechtsstaatlichen Reformforderungen führte. Keinesfalls war er ein kontemplativer Intellektueller; er l e b t e die Aufklärung. So wurde er d e r Aufklärer schlechthin.
Mittwoch, 27.03. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Donnerstag, 28.03. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
April 19
Montag, 08.04. | 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Aufbau/Probe
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 09.04. | 10:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheaterreihe
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 09.04. | 15:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheaterreihe
Freitag, 26.04. | 10:00 Uhr TAF
Proben- und Technikwochenende Mutter Courage und ihre Kinder
Keine öffentliche Veranstaltung!
Samstag, 27.04. | 10:00 Uhr TAF
Proben- und Technikwochenende Mutter Courage und ihre Kinder
Keine öffentliche Veranstaltung!
Sonntag, 28.04. | 10:00 Uhr TAF
Proben- und Technikwochenende Mutter Courage und ihre Kinder
Keine öffentliche Veranstaltung!
Mai 19
Freitag, 03.05. bis Sonntag 05.05. | 10:00 Uhr TAF
Probenwochenende Mutter Courage und ihre Kinder
Keine öffentliche Veranstaltung!

Endproben
Montag, 06.05. | 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Aufbau/Probe
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 07.05. | 10:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheaterreihe
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 07.05. | 15:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheaterreihe
Mittwoch, 08.05. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Donnerstag, 09.05. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Samstag, 11.05. | 10:00 Uhr TAF
Mutter Courage und ihre Kinder

Premiere

Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Sonntag, 12.05. | 10:00 Uhr TAF
Mutter Courage und ihre Kinder

mögliche Vorstellungstermine

Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Freitag, 17.05. | 10:00 Uhr TAF
Mutter Courage und ihre Kinder

mögliche Vorstellungstermine

Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Samstag, 18.05. | 10:00 Uhr TAF
Mutter Courage und ihre Kinder

mögliche Vorstellungstermine

Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Freitag, 24.05. Fachdienst Kultur und Sport
Einer muss dran glauben. Rousseau zu Mensch und Gesellschaft

Redner: Dr. Matthias Vollet
(Kueser Akademie für europäische Geistesgeschichte)


„Der erste, der ein Stück Land mit einem Zaun umgab und auf den Gedanken kam zu sagen „Dies gehört mir“ und der Leute fand, die einfältig genug waren, ihm zu glauben, war der eigentliche Begründer der bürgerlichen Gesellschaft.“ In seinem Discours über die Ungleichheit der Menschen entwirft Rousseau ein trübes Bild des nicht-mehr-ursprünglichen Menschen. Die bürgerliche Gesellschaft entsteht durch das Eigentum, eine Angelegenheit, die nur durch die Anerkennung Anderer überhaupt erst Wirklichkeit erhält.
Im Ausgang von diesem Punkt verfolgt der Vortrag die Weisen der Vergemeinschaftung des Menschen in Rousseaus Konzeption.
Freitag, 24.05. bis Sonntag 26.05. Fachdienst Kultur und Sport
Bad Nauheim spielt

Terminblock
Interne Info:
erst einloggen
Freitag, 24.05. | 10:00 Uhr TAF
Mutter Courage und ihre Kinder

mögliche Vorstellungstermine

Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Sonntag, 26.05. | 10:00 Uhr TAF
Mutter Courage und ihre Kinder

mögliche Vorstellungstermine

Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Donnerstag, 30.05. bis Sonntag 02.06. JUKA e. V.
Freiraum Festival 2019
Interne Info:
erst einloggen
Juni 19
Montag, 03.06. | 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Aufbau/Probe
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 04.06. | 10:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheaterreihe
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 04.06. | 15:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheaterreihe
Mittwoch, 12.06. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Donnerstag, 13.06. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Samstag, 15.06. | 10:00 Uhr TAF
Mutter Courage und ihre Kinder

mögliche Vorstellungstermine

Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Sonntag, 16.06. | 10:00 Uhr TAF
Mutter Courage und ihre Kinder

mögliche Vorstellungstermine

Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Freitag, 28.06. Fachdienst Kultur und Sport
Montesquieu und die Philosophie im Zeichen des „bel esprit

Redner: Prof. Dr. Michael Bernsen
(Universität Bonn)


Montesquieu (1689 - 1755) ist einer der bekanntesten Autoren der Frühaufklärung. Als politischer Philosoph vertritt er Ideale einer freiheitlichen Gesellschaft wie den Konstitutionalismus und die Bürgerrechte, die Gewaltenteilung und die Meinungsfreiheit, die Herrschaft des Rechts und das Streben nach sozialer Gleichheit; Ideale, die in systematischer Form in seinem Hauptwerk „Vom Geist der Gesetze“ (1748) formuliert werden. Besonders interessant ist aber seine für die spätere französische Philosophie der Aufklärung so typische Art und Weise philosophischen Reflektierens, welche von den Diskussionsformen der zeitgenössischen Salons beeinflusst ist, in denen der „bel esprit“ der witzigen Unterhaltung vorherrscht. In seinen frühen „Persischen Briefen“ (1721) lässt er zwei Perser über ihre Beobachtungen der französischen Zivilisation nachdenken und hält somit der zeitgenössischen Gesellschaft einen Spiegel vor.
Freitag, 28.06. | 10:00 Uhr TAF
Mutter Courage und ihre Kinder

mögliche Vorstellungstermine

Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Samstag, 29.06. | 10:00 Uhr TAF
Mutter Courage und ihre Kinder

mögliche Vorstellungstermine

Kartenvorverkauf: Bad Nauheim Tourist Information (In den Kolonnaden 1, Bad Nauheim, Tel. 06032-929920) sowie deutschlandweit in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen
Juli 19
Donnerstag, 04.07. Fachdienst Kultur und Sport
Sommerreihe
Donnerstag, 11.07. Fachdienst Kultur und Sport
Sommerreihe
Donnerstag, 18.07. Arena Latina - Lateinamerikanisches Kulturprojekt e.V.
Sommerreihe
Donnerstag, 25.07. Fachdienst Kultur und Sport
Sommerreihe
August 19
Donnerstag, 01.08. Fachdienst Kultur und Sport
Sommerreihe
Donnerstag, 08.08. Fachdienst Kultur und Sport
Sommerreihe
Mittwoch, 21.08. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Donnerstag, 22.08. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Montag, 26.08. | 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Aufbau/Probe
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 27.08. | 10:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheaterreihe
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 27.08. | 15:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheaterreihe
Freitag, 30.08. Fachdienst Kultur und Sport
Schizophrenes Schreiben. Diderots Selbstkritik der Aufklärung

Rednerin: Prof. Dr. Barbara Ventarola
(Freie Universität Berlin)


Denis Diderot (1713 – 1784) ist einer der vielschichtigsten und widersprüchlichsten Schriftsteller der europäischen Aufklärung. Neben seinem Monumentalobjekt der Encyclopédie, einem umfassenden Kompendium des Wissens seiner Zeit, hat er auch zahlreiche literarische und kunsttheoretische Texte verfasst, die im Rückblick vielfach erstaunlich modern anmuten und das Projekt „Aufklärung“ immer wieder kritisch hinterfragen. Indem Diderot ein starkes Interesse an skurrilen Charakteren, bizarren Konstellationen, transgressiven literarischen Experimenten und extremen, oft geradezu pathologischen Affekten zeigt, höhlt er seine eigene aufklärerische Feier einer auf Vernunft gründenden Ordnung selbst aus. Der Vortrag wird herausarbeiten, wie sich dieses schizophrene Denken und Schreiben in unterschiedlichsten Texten Diderots manifestiert. Ziel ist es, ein umfassendes Bild von diesem schillernden Autor und den inneren Verwerfungen seiner Zeit zu zeichnen.
September 19
Mittwoch, 18.09. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Donnerstag, 19.09. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Montag, 23.09. | 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Aufbau/Probe
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 24.09. | 10:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheaterreihe
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 24.09. | 15:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheaterreihe
Freitag, 27.09. Fachdienst Kultur und Sport
Zwei Verkünder des Materialismus im 18. Jahrhundert: La Mettrie und Holbach

Redner: Prof. Dr. Günther Mensching
((Universität Hannover)



Julien Offray de La Mettrie (1709 – 1751) und der Baron d‘Holbach (1723 – 1789) gelten seit jeher als die radikalsten Vertreter des naturwissenschaftlichen Materialismus im 18. Jahrhundert, von vielen als geistige Befreier bewundert, von manchen anderen als Apostel der Sittenlosigkeit verschrieen. Das Denken der beiden Autoren enthält indessen mehr als die bekannten antireligiösen und deterministischen Lehren. Es hat bis heute Auswirkungen gehabt und besitzt Schlüsselcharakter für die spätere Entwicklung von Philosophie und Wissenschaft.
Oktober 19
Mittwoch, 16.10. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Donnerstag, 17.10. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Mittwoch, 23.10. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Donnerstag, 24.10. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Freitag, 25.10. Fachdienst Kultur und Sport
Moses Mendelssohn, die Berliner Aufklärung und die jüdische Aufklärung

Redner: Prof. Dr. Christoph Schulte
(Universität Potsdam)


Anders als die französische Aufklärung mit ihrem Zentrum Paris, hatte die deutsche Aufklärung mehrere Zentren, darunter Berlin. Die Berliner Aufklärung wurde maßgeblich vom Juden Moses Mendelssohn (1729 - 1786) mitgeprägt; umgekehrt waren Religionsfreiheit und die intellektuelle Gleichberechtigung von Juden charakteristische Forderungen der Berliner Aufklärung. Und die jüdische Aufklärung wurde von Berlin aus initiiert, führende jüdische Aufklärer wirkten in der Berliner und der jüdischen Aufklärung zugleich.
November 19
Montag, 04.11. | 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Aufbau/Probe
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 05.11. | 10:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheaterreihe
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 05.11. | 15:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheaterreihe
Mittwoch, 06.11. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Donnerstag, 07.11. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Freitag, 29.11. Fachdienst Kultur und Sport
Lessing – fragmentarische Anmerkungen zum Fragmentenstreit

Redner: Dr. Matthias Eigelsheimer
(Schmitten)


Lessing (1729 – 1781) ist unbestritten einer der wichtigsten Aufklärer der deutschen Philosophiegeschichte. Sein „Nathan der Weise“ gilt heute noch vielen als d a s erklärende Beispiel von Toleranz und Humanität. Nicht allseits bekannt ist indessen, dass die berühmte Ringparabel, die ein wenig hintergründiger ist, als zumeist angenommen, Lessings Antwort war auf den mit von ihm entfachten „Fragmentenstreit“, der das späte 18. Jahrhundert sehr bewegte. Wir wollen uns an diesem Abend näher mit diesem beschäftigen, da der intellektuelle „Streit“ durchaus ein Medium darstellte, um aufgeklärte Ansichten populär zu machen und der gleichsam nebenbei die Publizistik anfachte. In der Auseinandersetzung mit der protestantischen Orthodoxie fand Lessing zu einer definierten Ansicht seines Begriffes von Toleranz und Menschenwürde, der starke Auswirkungen bis ins 19. Jahrhundert entfaltete. Den Abschluss werden Überlegungen bilden, was das 21. Jahrhundert aus dem Streit des 18. Jahrhunderts aufnehmen könnte.
Dezember 19
Montag, 02.12. | 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Aufbau/Probe
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 03.12. | 10:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheaterreihe
Keine öffentliche Veranstaltung!
Dienstag, 03.12. | 15:30 Uhr Fachdienst Kultur und Sport
Kindertheaterreihe
Mittwoch, 04.12. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Donnerstag, 05.12. Fachdienst Kultur und Sport
Kleinkunst
Termine
21.09. Philosophische-Reihe 2018: Spinozas perspektivische Philosophie
17.10. Kleinkunst-Reihe 2018: Cargo Theater »Das finstere Tal«
18.10. Kleinkunst-Reihe 2018: Cargo Theater »Das finstere Tal«
20.10. Kabinettstücke: Fluch(t) bei Sieben
23.10. Kindertheater-Reihe 2018: »Überraschung für Victorius«
24.10. PanneBierhorst Blocker
25.10. PanneBierhorst
TAF Newsletter

Anmeldung zum TAF Newsletter

Freunde
Freunde des TAF e. V.
Sponsoren
Spielzeitsponsoren:
ovag Energie und Wasser Sparkasse Oberhessen Wirtschaft für Bad Nauheim e. V. Spielzeitsponsoren
Sponsor der Sommerreihe:

Allianz Hofmann
Login
Benutzer
Passwort

Passwort vergessen?

Impressum - Links