Theater Alte Feuerwache e. V.

Theater Alte Feuerwache e. V. im Badehaus 2
Geschäftsstelle
Stresemannstr. 32
61231 Bad Nauheim

Telefon: 06032 / 998060-0
Fax: 06032 / 998060-9
Telefon Badehaus 2: 06032 / 3491376
TAF
Referenzen

Wetterauer Zeitung

Der Ort Salem - kann überall sein

Theatergruppe Alte Feuerwache brillierte mit A. Millers "Hexenjagd" - Erfolgreiche Premiere im ausverkauften Kurhaus

Der stürmische, langanhaltende Beifall im ausverkauften Kurtheater bewies es: Die jungen Akteure der Theatergruppe TAF spielten sich mit der Inszenierung von Arthur Millers "Hexenjagd" direkt in die Herzen der Zuschauer, und nicht zuletzt zeigte sich, dass Spielfreude und Enthusiasmus ebenso zu einer gelungenen Darbietung gehören wie schauspielerisches Können. Die Schauspielerinnen und Schauspieler der TAF beherrschten "ihr Metier" außerordentlich gut, und die Premiere am Samstagabend wurde ein voller Erfolg.

Die "Hexenjagd" ereignet sich im 16. Jahrhundert in der puritanischen Gemeinde Salem. Junge Mädchen werden des Nachts von Pastor Parris beim Tanzen überrascht. Aus Angst vor Strafe flüchten sie sich in ein hysterisches Gehabe und bezichtigen unbescholtene Bürgerinnen der Hexerei. Der Weg für Aberglaube und Hexenwahn ist geebnet...

Parris, der durch seine Vergangenheit unter Verfolgungsängsten leidet, wittert die Chance seines Lebens und will in der Gemeinde nun gründlich aufräumen. Robert Garmeister in der Rolle des egoistischen Pastors verstand es glänzend, die von großer Emotionalität geprägte Figur facettenreich darzustellen. Parris, der zwischen jäher Verzweiflung, Hochmut und angsterfüllter Ohnmacht hin- und hergerissen ist, findet in John Proctor seinen Gegenspieler. Jens Reid erfüllte diesen Part ebenbürtig.

In die Maschinerie des Hexenprozesses geraten, muss er den moralischen Konflikt seiner Zeit austragen. Ursache seiner Seelennot ist der begangene Ehebruch mit Abigail Williams, die auf Rache sinnt und Proctors Frau den Tod wünscht. Jana Bleckmann verkörperte die durchtriebene Abigail, deren Entschlossenheit den Hexenwahn ins Rollen bringt.

Irina Zikuschka spielte die naive Magd Marry Warren, deren Aussagen vor Gericht Proctors Frau ins Gefängnis bringen. Ihr mädchenhaft arrogantes Gehabe sorgte im Publikum für Erheiterung. Die unbeabsichtigte Situationskomik wurde allerdings seitens der Zuschauer positiv gewertet.

Während die Opfer des Hexenprozesses im Gefängnis ihren Tod erwarten, sonnen sich die Richtenden in ihren Ämtern. Pastor John Hale ist zunächst von Stolz erfüllt, Salem vom Hexenwahn zu befreien. Stefan Wendt überzeugte in seiner Rolle als fanatischer Wahrheitssucher, der später den katastrophalen Ausmaßen hilflos gegenübersteht und an seinem Amt zweifelt.

Das abendfüllende Schauspiel des amerikanischen Dramatikers Arthur Miller verlangte viel von den jungen Laiendarstellern; nicht nur das Zusammenspiel der einzelnen Charaktere auf der Bühne, sondern auch eine gründliche Auseinandersetzung mit den historischen Begebenheiten bildeten dabei die Voraussetzung. Mimisches Können und überraschend gute Sprachbeherrschung der Darsteller ließen erkennen, mit wie viel Ehrgeiz das Stück erarbeitet worden ist.

Siegfried Fritz und Erich Becker unterstützten mit künstlerischer Beratung. Die Choreographie übernahm Brigitte Mähler. Regie führten Elke Meyfarth und Celia Steines. Viele andere mehr standen dem TAF-Projekt mit Rat und Tat zur Seite und ermöglichten eine gelungene Inszenierung. Kulturamt und Stadtjugendring traten finanziell in Vorlage und stellten technische Hilfsmittel zur Verfügung.

Gemeinsam ist eben vieles möglich..., und man munkelt in der Stadt, dass sich die TAF-Gruppe weiterhin schauspielerisch betätigen will. Vielleicht hat die Stadt Bad Nauheim dann bald ein eigenes Ensemble... Zu wünschen wäre es.

Wetterauer Zeitung, 25.11.1991

Termine
24.11. Wann fängt Weihnachten an?
25.11. Wann fängt Weihnachten an?
26.11. Wann fängt Weihnachten an?
02.12. Wann fängt Weihnachten an?
05.12. Kindertheater-Reihe: "Frau Holle"
05.12. Kindertheater-Reihe: "Frau Holle"
06.12. Kleinkunst-Reihe: "Hereingeschneit"
TAF Newsletter

Anmeldung zum TAF Newsletter

Freunde
Freunde des TAF e. V.
Sponsoren
Spielzeitsponsoren:
ovag Energie und Wasser Sparkasse Oberhessen Wirtschaft für Bad Nauheim e. V. Spielzeitsponsoren
Sponsor der Sommerreihe:

Allianz Hofmann
Login
Benutzer
Passwort

Passwort vergessen?

Impressum - Links