Theater Alte Feuerwache e. V.

Theater Alte Feuerwache e. V. im Badehaus 2
Geschäftsstelle
Stresemannstr. 32
61231 Bad Nauheim

Telefon: 06032 / 998060-0
Fax: 06032 / 998060-9
Telefon Badehaus 2: 06032 / 3491376
TAF
Referenzen

Wetterauer Zeitung

Das Leben ist wie ein greller Karneval

 

Theater Alte Feuerwache (TAF) stellt sein neues Programm vor: "Ist Ihnen das auch schon passiert?"

Der Vorteil der Satire: In ihr ist alles erlaubt, Hauptsache man gibt Anschauungen, Regelungen und sonstige Errungenschaften unserer Gesellschaft der Lächerlichkeit konsequent preis. Auch das Theater Alte Feuerwache macht sich diesen Umstand zunutze, um mit scharfsichtigen Beobachtungen unseren Alltag zu durchleuchten.

Die Satire "Ist ihnen das auch schon passiert?" bilanziert genüsslich jene Widrigkeiten des Lebens, die in der bewussten Überspitzung Schadenfreude und Lachen bei den Beobachtern bewirken. Eckart Winkler, der neben der Regie auch für die Gesamtleitung der Veranstaltung verantwortlich zeichnete, führte als Moderator durch das Programm.

Das Leben in seiner prallen Fülle mit all seinen amüsanten Verwechslungen wird dabei in einzelnen Szenen und pointierten Sketchen als Karneval der Müßiggänger, Egoisten und Querulanten dargestellt. Eckart Winkler als Moderator in goldschimmerndem Frack mit Zopf und 3-Tage-Bart vermittelte zwischen den Spielszenen, die von Carolin Cuntz, Michael Grass, Christian Neumeyer, Hendrik Schaupp, Saba Tewelde und Aldona Watolla ausgeführt wurden.

Ausgangssituation ist die hoch technologisierte Industriegesellschaft im Multimediazeitalter. Hier trifft die schrullige Supermarkt-Tante im Küchenkittel auf die Internet-Surferin, um über Sinn und Zweck von Online-Shopping zu philosophieren. Die selbe Gesellschaft muss sich auch die Frage nach der Dienstleistung gefallen lassen, denn die ansteigende Anonymität erzeugt einen schlechteren Service, was wiederum Frustration wegen Geldknappheit und das wiederum fragwürdige Lösungsmöglichkeiten erzeugt: Kulanz als Betrug am Kunden ist das Credo der Gegenwart.

Daraus folgt dann die Erkenntnis, dass die Nineties niemanden mehr zum Lachen bringen können. Das allgemeine Unbehagen und die ansteigende Unzufriedenheit schlägt sich auf die Nachrichten nieder. Das Spiel glänzt hier mit der ersten "positiven Tagesschau", die jedoch ausfallen muss, da einzig die Wetterbesserung als freudiges Ereignis übrig bleibt.

Die Zersplitterung der Gesellschaft, die einzig den Therapeuten zugute kommt, läßt sich dann in einigen kernigen, typischen Szenen nachstellen. Elektronische Haustiere im Hosentaschenformat sind wegen ihrer lautlosen, kostengeringen Existenz genauso Ausdruck steigender Hysterie wie die Verkümmerung unserer sprachlichen Möglichkeiten auf ein minimales "Nichts-sagen", wenn man alte Bekannte trifft.

An Hand lokaler Zustände machte das hervorragend motivierte Team um Eckart Winkler deutlich, daß die Gratwanderung entlang der Jahrtausendwende eigentlich nur ein Zirkus menschlicher Unzulänglichkeiten ist. Elegant und treffsicher werden die politischen Differenzen als pseudo-intellektuelle Sandkastenspiele bornierter Schmalspurnörgler geoutet.

Aufgeheitert wurde das Programm durch verschiedene Erkenntnisse der Regenbogenpresse und kleinere Gespräche mit den Zuschauern, die, der Satire entsprechend, den Zeitgeist hinterfragten. Alles in allem ein engagiert durchgeführtes Projekt mit Witz und Geist, das sicher ein erfolgreiches Theaterjahr (auf dem Programm stehen "Striptease" und "Auf hoher See" von Slawomir Mrozek) für die TAFler verspricht.

Nach den drei Bad Nauheimer Aufführungen zeigt das TAF sein satirisches Programm nun in Gießen und Wetzlar. Die Termine sind: Donnerstag, der 19. März, um 21 Uhr im "Ulenspiegel" in Gießen (Seltersweg 55, Telefon 0641/71757) und Samstag, dem 28. März, um 21 Uhr im "Harlekin im Riesen" in Wetzlar (Güllgasse 9, Telefon 06441/45035 oder 48752).

Hagen Kreische, Wetterauer Zeitung, 17.03.1998

Termine
24.11. Wann fängt Weihnachten an?
25.11. Wann fängt Weihnachten an?
26.11. Wann fängt Weihnachten an?
02.12. Wann fängt Weihnachten an?
05.12. Kindertheater-Reihe: "Frau Holle"
05.12. Kindertheater-Reihe: "Frau Holle"
06.12. Kleinkunst-Reihe: "Hereingeschneit"
TAF Newsletter

Anmeldung zum TAF Newsletter

Freunde
Freunde des TAF e. V.
Sponsoren
Spielzeitsponsoren:
ovag Energie und Wasser Sparkasse Oberhessen Wirtschaft für Bad Nauheim e. V. Spielzeitsponsoren
Sponsor der Sommerreihe:

Allianz Hofmann
Login
Benutzer
Passwort

Passwort vergessen?

Impressum - Links