Theater Alte Feuerwache e. V.

Theater Alte Feuerwache e. V. im Badehaus 2
Geschäftsstelle
Stresemannstr. 32
61231 Bad Nauheim

Telefon: 06032 / 998060-0
Fax: 06032 / 998060-9
Telefon Badehaus 2: 06032 / 3491376
TAF
Referenzen

FAZ

Musical und Schultheater auf der Bühne im Badehaus

 

„Alte Feuerwache" stellt Programm für nächste Spielzeit vor

BAD NAUHEIM. An ein für ein Amateurtheater beachtliches Vorhaben wagt sich das Ensemble des Bad Nauheimer Theaters Alte Feuerwache heran. Über das gesamte Jahr hinweg bietet das Theater Alte Feuerwache in seiner Spielstätte in einem der Badehäuser des Bad Nauheimer Sprudelhofanlage ein selbstentworfenes Programm an. Das soll einen Beitrag zur Erweiterung des kulturellen Angebot in der Kurstadt leisten. Bislang trat das Ensemble in unregelmäßigen Abständen mit eigenen Inszenierungen auf seine Bühne. Hinzu kam in den letzten Jahren eine Kleinkunstreihe, die das städtische Kulturamt im Badehaus 2 veranstaltete. Um die eigene Spielzeit auch finanziell abzusichern, haben sich mehrere Sponsoren aus der Wirtschaft der Region gefunden, die den Theatermachern unter die Arme greifen.

Beim Theater Alle Feuerwache handelt es sich um ein Team von rund zwei Dutzend Theaterfreunden aus Bad Nauheim und Umgebung, die sich Ende der achtziger Jahre zusammentaten - Laienschauspieler, Regisseure, Bühnenbildner und Techniker. Das heutige Ensemble von rund zwei Dutzend Aktiven rekrutiert sich noch immer zum großen Teil aus den Gründungsmitgliedern. Die ersten Aufführungen fanden im Bad Nauheimer Jugendzentrum statt, das der Truppe auch als Namenspate diente. Später kamen das Kurtheater oder auch das Usa-Wellenbad als Spielstätte hinzu. Zum Repertoire, welches das Ensemble in den vergangenen Jahren einstudierte, zählen klassisches Schauspiel ebenso wie Musicals oder auch selten aufgeführte Stücke, die man in eigener Bearbeitung inszeniert hat.

Einen Namen gemacht hat sich das Team auch, als es sich eine eigene Spielstätte schuf. In mehreren tausend Arbeitsstunden haben die Mitglieder des Theaters Alte Feuerwache in einer der bedeutendsten Jugendstilanlagen Europas ein kleines Kulturzentrum geschaffen. In mehreren Monaten der Renovierung und des Umbaus hat man ein architektonisches Kleinod hergerichtet und wieder in Betrieb genommen, das zuvor viele Jahre nicht mehr genutzt worden war. Damit leistete das Theater Alte Feuerwache auch einen Beitrag zum Denkmalschutz. In dem ehemaligen Badehaus richtete die Gruppe im vornehmen Ambiente eine Bühne für Kammerspiel, Kabarettdarbietungen und Lesungen ein; und man nutzt die Nebenräume als Werkstätten und Probenräume. Mit einer vielgelobten Inszenierung von "Macbeth" nahm das Theater Alte Feuerwache seine neue Bühne im historischen Ambiente in Betrieb. Für dieses vielfältige Engagement wurde das Theater Alte Feuerwache unter anderem mit dem Mittelhessischen Kulturpreis des Kultursommers Mittelhessen ausgezeichnet.

Für den ersten eigenen Spielplan haben die Theatermacher ein Programm erarbeitet, das sich aus drei Bausteinen zusammensetzt. Einen Schwerpunkt bildet eine neue Eigenproduktion. Knapp zwei Dutzend Vorstellungen eines Popmusicals mit dem Titel „Cowboys und Clowns" will das Theater Alte Feuerwache zeigen. Dabei handelt es sich um ein Stück, das zwei Mitglieder des Ensembles selbst konzipiert haben und das die Geschichte von Romeo und Julia zur Grundlage hat - dargeboten mit Rock- und Bluesmusik und eigenen Texten. Mit dem Titel „Alte Hasen, junges Gemüse" wollen die engagierten Theatermacher eine neue Kleinkunst reihe auf ihre Bühne bringen, Kabinettstücke, bei denen sowohl etablierte Darsteller mitmachen als auch Nachwuchskünstler Gelegenheit bekommen sollen, sich zu profilieren. Das Repertoire dieser Gastspielreihe mit sieben Darbietungen von Februar bis November umfasst Liederabende ebenso wie Kammerspiel und Revuen.

Um die Förderung von Nachwuchsschauspielern und jungen Regisseuren geht es auch bei den Wetterauer Schultheatertagen. In Zusammenarbeit mit dem Weiteraukreis und der Stadt hat diese Veranstaltungsreihe auf der Bühne des Theaters Alte Feuerwache in diesem Sommer Premiere. Geplant ist ein Festival vom klassischen Theater über Musiktheater bis Kabarett und Puppenspiel das auch als kreisweites Forum für Begegnung und Austausch gleichgesinnter Jugendlicher konzipiert ist. Vorgesehen sind sieben Vorstellungen. Bis zum Frühjahr sollen die Teilnehmer feststehen, die eine Jury auswählt. Für die originellste Aufführung hat die Stadt Bad Nauheim einen Preis ausgelobt. Informationen zum Spielplan und zum Kartenverkauf bei der Geschäftsstelle des Theaters Alte Feuerwache in Bad Nauheim unter der Rufnummer 060 32/80 43 47.

WM

 

 

[ document info ]
Copyright © Frankfurter Allgemeine Zeitung 2004
Dokument erstellt am 27.01.2004 um 00:03:45 Uhr
Erscheinungsdatum 27.01.2004 | Ausgabe: 17 | Seite: 49

 

Termine
24.11. Wann fängt Weihnachten an?
25.11. Wann fängt Weihnachten an?
26.11. Wann fängt Weihnachten an?
02.12. Wann fängt Weihnachten an?
05.12. Kindertheater-Reihe: "Frau Holle"
05.12. Kindertheater-Reihe: "Frau Holle"
06.12. Kleinkunst-Reihe: "Hereingeschneit"
TAF Newsletter

Anmeldung zum TAF Newsletter

Freunde
Freunde des TAF e. V.
Sponsoren
Spielzeitsponsoren:
ovag Energie und Wasser Sparkasse Oberhessen Wirtschaft für Bad Nauheim e. V. Spielzeitsponsoren
Sponsor der Sommerreihe:

Allianz Hofmann
Login
Benutzer
Passwort

Passwort vergessen?

Impressum - Links