Theater Alte Feuerwache e. V.

Theater Alte Feuerwache e. V. im Badehaus 2
Geschäftsstelle
Stresemannstr. 32
61231 Bad Nauheim

Telefon: 06032 / 998060-0
Fax: 06032 / 998060-9
Telefon Badehaus 2: 06032 / 3491376
TAF
Referenzen

Musikalische Frischzellenkur für die Romeo- und Julia-Story

 

Das Theater Alte Feuerwache belebt in seinem Musical "Cowboys & Clowns" die alte Geschichte um eine tragische Liebe
VON BRUNO RIEB

Bad Nauheim · 16. Mai · Wer's ganz spannend mag, der sollte sich in die erste Reihe setzen. Er ist dann hautnah bei der Schlägerei der rivalisierenden Jugendbanden "Schneiders" und "Engel" dabei. Das Ensemble des Theaters Alte Feuerwache spielt die Klopperei so realistisch, dass der Zuschauer den Kopf einzieht und feuchte Hände garantiert sind. So mancher "Tatort" wirkt dagegen steif wie eine Oper. Die Szene zeigt die Leidenschaft, mit der die Akteure des TAF in ihrem neuen Stück "Cowboys & Clowns" zu Werke gehen.

Die Geschichte ist rasch erzählt. Sie ist seit Shakespeare in ungezählten Varianten über die Bühnen gegangen, die tragische Geschichte vom Liebespaar aus verfeindeten Familien. Das TAF-Regie-Duo Viola Muscolo und Pia Nußbaum hat die Story ins Milieu krimineller Jugendbanden verlegt. Auch diese Idee ist nicht neu. Der Ex-Schneider Marlon (Philipp Höck) liebt Elisabeth (Hanna Binder), aber die ist die Schwester des Engel-Anführers Gabriel (Sinan Sert). Es kommt zum Streit, die Banden treten zum entscheidenden Kampf an. Marlon wird zum Mörder an Elisabeths Bruder. Elisabeth verzeiht Marlon, aber Gabriels Freundin Roxane (Silke Börstler) übt Rache. Kein glückliches Ende.

"Cowboys & Clowns" ist ein Musical. Es zieht seine Stärke aus den Hits aus 30 Jahren Musikgeschichte, die in die Handlung eingewoben sind. Schon der Titel stammt aus einem Pop-Song. In dem Lied "Goodnight Elizabeth" der Band Counting Crows heißt es übersetzt: "Wir konnten nicht alle Cowboys sein / So sind manche von uns Clowns". Die TAF-Crew bringt die Songs von David Bowie ("Heroes"), Shirley Bassey ("History Repeating"), Tracy Chapman ("Behind the wall), Madonna ("Live to hell") oder Kris Kristofferson ("Help me make ist through the night") mitreißend auf die Bühne. Anrührend sind die Duette von Elisabeth und Marlon. Die Story wird zur kurzweiligen Brücke von Song zu Song.Die Musik aus "Cowboys &Clowns" wird es demnächst auf CD geben.

Erstaunlich, welche Aktion sich auf einer kleinen Bühne von vielleicht neun mal drei Meter durch geschickten Aufbau und mindestens eben so geschickte Choreographie entfalten lässt. Das Ensemble zählt immerhin 20 Leute und alle singen und tanzen immer mal wieder zugleich auf der Bühne.

Am stärksten ist die Geschichte um die tragische Liebe in den verfeindeten Jugendbanden immer dann, wenn Ironie durchschimmert. Etwa als die Banden zum Kampf antreten, Marlon einen "fairen Kampf" wünscht und einer fragt: "Sollen wir jetzt die Nationalhymnen singen?" Wenn der Pate des Viertels Vincent Kayser (Stefan Wendt) im Streifenanzug auftritt, bekommt das Stück etwas Dreigroschenoperhaftes. "Cowobys & Clowns" ist kurzweilige Unterhaltung, die trotz tragischen Stoffes nichts Schwermütiges hat. Es sind zweieinhalb Stunden vergnügliche Unterhaltung in der einzigartigen Atmosphäre des TAF-Domizils in der Trinkkuranlage. Die zwölf Euro Eintritt sind gut angelegt.

Mit einem kultverdächtigen Werbespot dankt das TAF-Team zu Beginn der Vorstellung ihrem Sponsor "Buchhandlung am Park". Die Gang-Chefs überfallen die Buchhandlung, nehmen den Buchhändler als Geisel - und wollen doch nur das Buch "Die kleine Raupe Nimmersatt". Alleine dieser Spot ist den Eintritt wert.

"Cowboys & Clowns" ist bis Oktober im TAF im Badehaus 2 des Bad Nauheimer Sprudelhofes zu sehen. Die nächsten Vorstellungen sind Mittwoch, 19. Mai, und Freitag, 21. Mai, um 20 Uhr. Weitere Vorstellungen sind samstags und sonntags um 19.30 Uhr. Eintritt: zwölf Euro, ermäßigt acht Euro. Vorverkauf: Buchhandlung am Park, Parkstraße 20.

 

[ document info ]
Copyright © Frankfurter Rundschau online 2004
Dokument erstellt am 17.05.2004 um 00:10:39 Uhr
Erscheinungsdatum 17.05.2004 | Ausgabe: R23 | Seite: 38

 

Termine
24.11. Wann fängt Weihnachten an?
25.11. Wann fängt Weihnachten an?
26.11. Wann fängt Weihnachten an?
02.12. Wann fängt Weihnachten an?
05.12. Kindertheater-Reihe: "Frau Holle"
05.12. Kindertheater-Reihe: "Frau Holle"
06.12. Kleinkunst-Reihe: "Hereingeschneit"
TAF Newsletter

Anmeldung zum TAF Newsletter

Freunde
Freunde des TAF e. V.
Sponsoren
Spielzeitsponsoren:
ovag Energie und Wasser Sparkasse Oberhessen Wirtschaft für Bad Nauheim e. V. Spielzeitsponsoren
Sponsor der Sommerreihe:

Allianz Hofmann
Login
Benutzer
Passwort

Passwort vergessen?

Impressum - Links