Theater Alte Feuerwache e. V.

Theater Alte Feuerwache e. V. im Badehaus 2
Geschäftsstelle
Stresemannstr. 32
61231 Bad Nauheim

Telefon: 06032 / 998060-0
Fax: 06032 / 998060-9
Telefon Badehaus 2: 06032 / 3491376
TAF
Referenzen

Schwüle Klischees

 

Konnie Kellers Trommelrufe verhallten im Badehaus 2

BAD NAUHEIM. Bedrückte Atmosphäre im Badehaus 2: Die Nachricht, Bürgermeister Bernd Rohde wolle die erfolgreiche städtische Kleinkunstreihe im frisch renovierten Badehaus im Sprudelhof absetzen, hatte die Stimmung unter vielen Anwesenden getrübt. Den angeknacksten Abend konnten auch die "Trommelrufe" von Konnie Keller nicht retten. Die musikalische Reise der sympathischen "Chattin" führte zwar an die exotischen Orte des Salsa, Rumba und Cha-Cha - doch wollte der Funke lateinamerikanischer Lebensfreude einfach nicht überspringen. Der Versuch, auf der Buena-Vista-Welle mitzuschwimmen, strandete.

Auch wenn die Trommeln der zarten Blondine mit den schwarzen Netzstrümpfen einen Rhythmus versprachen, "bei dem jeder mit muss", fehlte ihr auf der Bühne das typische Salsa-Feeling und die Trommelrufe blieben unerhört. Zu süß, die hin gehauchten Texte über Liebe, Leidenschaft und "schoko-braune" Männer, zu tief der Griff in die Klischeekiste der verbalen Erotik. An "Antonios Nüssen" findet nun wirklich nicht jede und jeder Geschmack.

Wenn auch Konnie Keller die Lacher der "Backsektion" (im Publikum) das eine oder andere Mal auf ihrer Seite hatte, reichte sie bei den gesungenen Passagen einfach nicht an die Leistungen einer Chanson- oder Jazzinterpretin heran. Schade, denn als Erzählerin, als Conférence, gelang es der Künstlerin durchaus, einen roten Faden zu spannen und ihre Zuhörer auf unterhaltsame Weise an verschiedene Schauplätze zu führen - zu musikalischen Fundstücke zwischen Nostalgie und Zeitgeist.

Manch einer erinnerte sich an 1995, als Konnie Keller mit "Karacho um den Nierentisch" das Publikum im Badehaus 2 in ihren Bann gezogen hatte. Damals begleitete Andreas Moschner die Solistin am Klavier. Auch diesmal befand sich Konnie Keller in guter Gesellschaft. Swing, Cha-Cha, Salsa und Rumba ist mehr als die schwüle Hitze in "nächtlichen Bars und sonnigen Plätzen" - es ist vor allem "Ritmo". Den hatte der Mann an den Trommeln zweifellos. Tom Nicholas (Drums), Christoph Paulssen (Bass) und Gerd Göb (Piano) brachten nicht nur in "Komm zu mir" den Vulkan zum Ausbruch. Durch ihr gelungenes Spiel blieb auch die Aufforderung "Vamos pa la Rumba" samt der Trommelrufe nicht unerhört.

Die nächste Veranstaltung des Kulturamtes im Badehaus 2: Am heutigen Dienstag, 26. Februar, 10 und 15 Uhr, läuft das Kindertheaterstück "Die Geschichte vom guten Wolf".

Susann Barczikowski, Frankfurter Rundschau, 26.02.2002

Termine
22.06. HEXENJAGD von Arthur Miller
23.06. HEXENJAGD von Arthur Miller
28.06. Sommer-Reihe 2018: farfarello »ZeitZone«
05.07. Sommer-Reihe 2018: Goitse »Energetic Irish Music«
12.07. Sommer-Reihe 2018: LOISACH MARCI »Das alpine Kraftwerk«
19.07. Sommer-Reihe 2018: Martin Kohlstedt »Strom«
26.07. bis 29.07. Blocker Freiraum-Festival
TAF Newsletter

Anmeldung zum TAF Newsletter

Freunde
Freunde des TAF e. V.
Sponsoren
Spielzeitsponsoren:
ovag Energie und Wasser Sparkasse Oberhessen Wirtschaft für Bad Nauheim e. V. Spielzeitsponsoren
Sponsor der Sommerreihe:

Allianz Hofmann
Login
Benutzer
Passwort

Passwort vergessen?

Impressum - Links